Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Heinz Nattkämper

Geboren am 3. Juli 1927 in Gelsenkirchen-Buer. Lebt in Gladbeck. Journalist und Kabarettist.

Auszeichnungen: Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für Aufrechte Literatur (1991).

Selbständige Veröffentlichungen: Is wat? Humor und Spott im Kohlenpott. Essen: Vulkan 1981 – Meine Heimat Ruhrgebiet. Bielefeld 1982 – Oleander Fuselbeck. Blumige Geschichten aus dem Kohlenpott. Gelsenkirchen: Zwingmann 1985 – Im Keller ist es duster. Hamburg: Jahn & Ernst 1988 – Kaputte Jahre. Geschichte einer Schlappe. Ebd. 1989.

Unselbständige Veröffentlichungen in: "Nat aus Glad." Wer ist Wer? Von mir - über mich, in: Gladbeck, unsere Stadt 25, 1997, H. 3, S. 14-15.

Nachschlagewerke: Sowinski 1997 – Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Dt. Bibliothek.