Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Karl Heinrich Theodor Jochmus

Geboren am 4. April 1793 in Minden. War 1818 Regierungssekretär in Münster. Verstarb dort am 24. Mai 1831.

Selbständige Veröffentlichungen: General Moreau. Abriß der Geschichte seines Lebens und seiner Feldzüge. Berlin: Maurer 1814 (WLMKuK Münster) – Adreßbuch für den Bezirk der Königlich Preußischen Regierung in Münster 1821, 1822, 1824, 1828. Erweitert für die Provinz Westfalen. Münster 1829 – Geschichte der Kirchenreformation zu Münster und ihres Untergangs durch die Wiedertäufer. Münster: Coppenrath 1825. 253S. (StLB Dortmund, StUB Köln) [Rez: 1. Haller Allg. Literatur-Ztg. 1826, Nr. 283f.; 2. Beck: Allg. Repertorium 1826, Bd. 3, S. 310; 3. Jenaische Allg. Literatur-Ztg. 1827, Nr. 15f.; 4. Leipziger Literatur-Ztg. 1828, Nr. 36].

Unselbständige Veröffentlichungen in: Grote/Raßmann: Thusnelda 1816: Dem Jahrestag der Leipziger Schlacht; Korrespondenz-Nachricht aus Münster; Jg. 1817 – Grote: Münsterländisches poetisches Taschenbuch 1818: Sehnsucht; Erfüllung; Täuschung – Dresdner Abendztg. 1819: Theaternachrichten aus Münster – Rhein.-westf. Anzeiger 1819, Kunst und Unterhaltungsbl.: Über die Preußische Staatsverwaltung; Theaternachrichten; Jg. 1820, St. 3-5: Amanda. Eine Erzählung; Gretchens Geist. Freie Übersetzung einer englischen Ballade von Mallet. Neue Cross-Readings; Die entzweiten Nachbarn. Eine komische Erzählung; Jg. 1821: Neue Cross-Readings; Jg. 1827: Adolph Clarenbach. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte.

Nachschlagewerke: Raßmann, 2. Nachtr. 1818; 3. Nachtr. 1824 – Raßmann 1823 – Hamberger/Meusel, 5. Aufl., Bd. 23, 1834 – Raßmann 1866 – Goedeke, 3. Aufl., Bd. 13, 1938 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 607, Sp. 168f.