Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Juliane Metzger

Geboren am 31. Januar 1906 in Basel. Studium in Berlin und im Pestalozzi-Fröbelhaus. Tätigkeit u.a im Bibliotheksdienst und in Kindertagesstätten. Sie lebte seit 1955 als freie Schriftstellerin in Münster. Weitere biographische Einzelheiten wurden nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: Gute Bücher, frohe Kinder. Was wir unseren Kindern zu lesen geben. Witten/R.: Luther [1957] – Spielsachen richtig kaufen und selber machen. Lahr: Kaufmann 1962 – Geräuschkulissen, Tonkonserven, Bilderflut. Ratschläge für Eltern. Münster: Evang. Bundesarbeitskreis für Jugendschutz 1964 [mit H.K. Lubkowitz] – Nahrung für Geist und Gemüt. Was wir unseren Kindern zu lesen geben. Lahr: Kaufmann 1964 – Spielzeug damals, heute, anderswo. Frankfurt/M.: Ullstein 1964 – Die Spielzeugbude. München: Domino 1965 – Kinderspielzeug aus alter Zeit. 2., neu bearb. Aufl. 1964; Hamburg: von Schröder 1965 [Mitverf.] – basteln und lesen. München: Domino 1969 [Mitverf.] – Was machen wir jetzt. Basteln und Lesen. 1969 – ABC der Kinderbücher. Eine immerwährende Bibliothek für Kinder. Frankfurt/M.: Ullstein 1971.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Das Seminar 1958, 4, S. 1-8: Gute Bücher, frohe Kinder – Jugendliteratur 1969, H. 2: Der Holzschneider Alfred Zacharias; 1963, H. 11: Dt. Jugendbuchpreis – P.J. Schindler (Hg.): Gebt uns Bücher, gebt uns Flügel. Bd. 2. 1964: Das Bilderbuch als Miterzieher – Bücherei und Bildung 16, 1964: Die Helden sind müde. Betrachtungen zum Deutschen Jugendbuchpreis und zur Auswahl 1964 – Welt des Kindes 52, 1974, H. 4: Das Bilderbuch: Thesen, Tendenzen, Titel – K. Winter: Kinderfreuden: 3 Bilderbücher vom Spielen ... Juliane Metzger erklärt die Spiele und hat alte und neue Spielverse ges. Weinheim: Beltz o.J.

Herausgabe: Das Liederkarussell. 150 alte und neue Kinderlieder. Ausgewählt, in 8 Runden geordnet und hg. München: Betz 1967; Stuttgart: Dt. Bücherbund 1967; Frankfurt M.: Büchergilde Gutenberg 1967; Frankfurt/M.: Ullstein 1968 – Der goldene Schlüssel. 1969 [mit I. Geissler] – Kinderfreuden. Drei Bilderbücher von Spielen. 3 Bde. 1970 – Das schönste Fest. Gedichte, Lieder, Geschichten und Gebräuche rund um Weihnachten. Zusammengestellt, beschrieben und hg. München: Betz 1970; Stuttgart: Dt. Bücherbund 1970; Frankfurt/M.: Büchergilde Gutenberg 1970.

Übersetzung, Bearbeitung: Antonia Fraser: Spielzeug. Die Geschichte des Spielzeugs in aller Welt. Oldenburg: Stalling 1966.

Nachschlagewerke: Doderer, Bd. 2, 1977 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1986.