Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hildegard Mayer-Trees

Geboren am 21. Januar 1918 in Frankfurt. Sie lebt als Dolmetscherin in Bocholt.

Pseudonym: Hero Matré.

Auszeichnungen: Lyrikpreis beim Wettbewerb Soli Deo Gloria (1985).

Selbständige Veröffentlichungen: Augen auf blühende Erde. Lyrik. 1978 – Sternsystem NCC 4565. Science-Fiction-Roman. 1980 – Papst & Pudel. Lyrik. 1981 – Bitterer Sekt. Roman. 1981 – Der Tag nach dem Tode. 1981 – Anubis, die Wüstenkatze. Roman-Trilogie. 1983.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Frau und Politik. 1963 – Kritiken für Theater und Kunstausstellungen.

Rundfunk: Diverse Lesungen.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1988-1998.