Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gisela Friebel-Röhring

Geboren am 22. Februar 1941 in Greven. Kripo-Angestellte im Ruhestand. Lebte in Münster. Verfasserin von über 450 Serien-Romanen. Erkrankte 1983 an Krebs und verstarb nach 12-jähriger Krankheit.

Pseudonyme: G.R. Friebel, Giesela de Fries, Thea Moosbach.

Selbständige Veröffentlichungen: (Auswahl) Seine Liebe kommt nicht zu spät. Roman. 1971 – Professor Wegners seltsame Heirat. Roman. 1971 – Die Liebesgeschichte der Prinzessin Sabine. Roman. 1972 – Und niemand hat mich lieb. Roman. 1972 – Vom Schicksal gezeichnet, von einer Frau geliebt. Roman. 1972 – Lilly. Roman. 1972 – Sündiger Engel Eva. Roman. 1972 – Als das süße Leben lockte. Roman. 1972 – Treu in tiefster Not. Roman. 1972 – Omi gesucht. Hannover, Berlin: Weichert 1973 [Illustr.] – Der goldene Bleistift. Ebd. 1974 – Wir feiern Geburtstag, aber wie? Ebd. 1975 – Wer macht mit? Ein Buch zum Spielen und Lernen mit Bastelanleitungen. Ebd. 1975 – Das Monsterschloß. Grusel-Krimi. Rastatt: Zauberkreis 1978 – Das Wunderknäuel. Hannover: Weichert 1977 – Wir laden ein. Tolle Party-Tips für wenig Geld. Hannover: Neuer Jugendschriften-Verlag 1977 [Illustr.] – Ich habe Krebs und lebe noch immer. Rastatt: Hebel 1984; Königstein: Ariane 1994; ebd. 1996; Blindendr. der Dt. Blindenstudienanst. [Marburg:] Dt. Blindenstudienanst. – Ärzte sind nicht allwissend. Rastatt: Hebel 1985 – Essen Sie gern Tapetenkleister? Ebd. 1986; Königstein: Ariane 1997 – Nahrung für deine Seele. Königstein: München: Laredo 1989, 1993; Königstein: Ariane 1994 [mit K. Hoffmann] – Heilen ist einfach. Rheine: Vier-Flamingos 1990, 1994 [mit K. Hoffmann] – Gesundheit fast zum Nulltarif. Königstein: Ariane 1991, 1993, 1994, 1995 – Sind wir schon alle Versuchskarnickel? Rheine: Vier-Flamingos 1992 – Wer ist Gesundheitskiller, Nr. 1? Königstein: Ariane 1992, 1994 [mit E. Wellmann] – Gesundsein ist etwas Göttliches. Königstein: Ariane 1994 [mit S. Bambang].

Nachschlagewerke: Kosch, Bd. 5, 1978 Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1988-1998 – Dt. Bibliothek.