Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hans-Dieter Feigel

Geboren am 22. März 1936 in Mutzschen, Kreis Grimma/Sachsen. Er lebt als Bibliotheksassistent in Bielefeld.

Pseudonym: Hans Rothen.

Selbständige Veröffentlichungen: Alarm in der Urwaldstation. Balve/Sauerland: Engelbert 1979, 1982 – Karl May im deutschen Schulbuch. Bibliographie. Bielefeld 1980 – Flüsterschreie. Berichte, Gedichte, Minuten-Stücke. St. Michael: Bläschke 1981, 1982 – Theater für Kinder und Jugendliche. 1984 – Eulenspiegeleien. 4 Burlesken. London: Worms: World of Books 1987 – Mit dem Floß auf der Saale. Rückbesinnung auf ein ausgestorbenes Gewerbe. Gotha: Perthes 1995.

Herausgabe: Schreiben vom Schreiben. Anthologie. 1981.

Mitarbeit: Die heitere Seite der Medaille. Sportanekdoten. 1979, 1981.

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 13, 1992 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1988-1998 – Dt. Bibliothek.