Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Christoph Anton von Gröninger

Geboren am 22. Oktober 1753 in Münster. 1775 Promotion zum Dr. jur. in Erfurt. Verstarb am 18. September 1788 in Münster.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Boie/Dohm: Teutsches Museum 1788: Unterm Mond ist Leid und Freude – Taschenbuch für Dichter und Dichterfreunde 6, 1779 [Ged.].

Nachschlagewerke: Raßmann 1814; 3. Nachtr. 1824 – Raßmann 1866 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 424, Sp. 283.