Orte
/ M / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Friederike Pauline Philippine Götze

Geboren am 14. März 1787 in Berleburg als Tochter der Schriftstellerin Elise Sommer, geb. Brandenberg. Sie lebte in Norddeutschland, Mähren, Wien und Hamburg.

Selbständige Veröffentlichungen: Die Gedichte von Friederike Götze geb. Sommer [=Anhang zu: Die Gedichte von Elise Sommer, geb. Brandenberg. Frankfurt/M.: Herrmann 1813. XXXVIII, 304S.] (UB Bonn).

Unselbständige Veröffentlichungen in: Dresdner Abendztg. 1821 – Ztg. für die elegante Welt 1822, Nr. 166 – Erlach: Charis 1821-1824 – Morgenbl. 1823ff.

Nachschlagewerke: Schindel, Bd. 1, 1823; Bd. 3, 1825 – Hamberger/Meusel, 5. Aufl., Bd. 22,2, 1831 – Groß, 2. Aufl. 1882 – Bindewald 1895 – Pataky, Bd. 1, 1898 – Friedrichs 1981 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 404, Sp. 334-343.