Orte
/ L / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Jakob Kausch

Geboren am 18. März 1880 in Lippstadt als Sohn eines Spinnmeisters. Nach dem Besuch der Volks- und Rektoratsschule war er zunächst mehrere Jahre Büroangestellter, bevor er in den Dienst der Westfälischen Landeseisenbahn trat, für die er 25 Jahre lang tätig war, zuletzt als Eisenbahninspektor. Er starb am 15. Februar 1927 in Lippstadt. Er war Schriftführer des Lippstädter Heimatbundes und genoß große Sympathien als Volksbühnen-Dichter, Spielleiter, Schauspieler, Sänger und Redner. Seine Stücke, in der Sprache von wünschenswerter Schlichtheit, in der Handlungsschilderung spannend und überschaubar, waren immer wieder "zugkräftig und gern gesehen". (A.H. Meyer)

Selbständige Veröffentlichungen: Des Königs Haushofmeister. Schauspiel in drei Aufzügen. 1900; 2., 3. Aufl. Bonn: Heidelmann [1928]. 64S. (=Theaterbibl. 350) – Freiheit und Vaterland. Schauspiel zur Jahrhundertfeier der Befreiungskriege. Lippstadt 1913 – Das Forsthaus im Falkengrund. Heiteres Volksstück mit Gesang und Reigen in fünf Aufzügen. Warendorf: Wulf [1922]. 72S. (=Volksbühne 72) – Und es ward Licht! Weihnachtsspiel aus dem Leben einer Künstlerin in drei Aufzügen. Ebd. [1925]. 56S. (=Volksbühne 83) – Golgatha. Passions-Legendenspiel mit Gesang in fünf Aufzügen und 6 Bildern. Ebd. [1926]. 64S. (=Volksbühne 96) – postum: Das Friedensfest zu Quedlinburg. Romantisches Schauspiel mit Gesang in fünf Akten. 2. Aufl. ebd. [1928]. 91S. (=Theaterbibl. 432) – Esther. Warendorf: Wulf [um 1930]. 64S. (EAB Paderborn) – Brautfahrt am Rhein. Ein heiteres Volksstück mit Gesang, Volkstänzen und Reigen in drei Aufzügen. Ebd. [1930]. 63S. (=Volksoperette 1-3) – König Ethelbert. Schauspiel mit Gesang in zwei Aufzügen. Bonn: Heidelmann [1931]. 88S. (=Theaterbibl. 375) – Anima. Allegorisches Spiel. Lippstadt o.J. – Virgo sacerdos. Schauspiel. Lippstadt o.J.

Unselbständige Veröffentlichungen über Kausch: J.L. Link: In ganz Deutschland aufgeführt: Jakob Kausch (1880-1927), führender Autor des Laientheaters aus Lippstadt, in: Heimatbl., Lippstadt, 57, 1977, S. 17f. [Fotogr.].

Erwähnungen in: A.H. Meyer: Lauter Theater. 200 Jahre Bühne und Komödianten in Lippstadt. Lippstadt o.J.

Bildnis: Fotogr. (Abb. in: Link 1977, Reprod. Ref. Lit. des LWL Münster).