Orte
/ K / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Otto Menze, gen. Abraham

Geboren am 3. Juli 1909 in Kalthof bei Iserlohn; gnt. „Abraham“. Menze war Schmiedemeister, zugleich Heimatdichter. Verfasser einiger niederdeutscher, aber vor allem volkstümlicher bzw. heimatverbundener hdt. Gedichte; Gedichtsammlungen in den Auflagen von 1959 und 1974, Veröffentlichungen in den Jahreschroniken des Heimat- und Kulturvereins Hennen. (Iserlöihner Platt 1986, S. 111.) Er starb am 24. April 1987 in Kalthof bei Iserlohn.

Selbständige Veröffentlichung: Gedicht-Sammlung. Hennen 1974.

Unselbständige Veröffentlichung in: Heimat- und Kulturverein der Gemeinde Hennen. Jahreschronik 1973: Dä Unglücksfall.

Erwähnungen in: Iserlöihner Platt 1986, S. 88; S. 111 (s.o.), S. 114 – im Internetauftritt des SSV Kalthof mit dem Zusatz „verstorbener Heimatdichter“ erwähnt.

Nachschlagewerk: Sowinski 1997.

Aktualisiert nach Peter Bürger: Im reypen Koren. Ein Nachschlagewerk zu Mundartautoren, Sprachzeugnissen und plattdeutschen Unternehmungen im Sauerland und in angrenzenden Gebieten. Eslohe: Maschinen- und Heimatmuseum 2010.