Orte
/ K / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Joseph Buschmann

Geboren am 12. Januar 1844 in Münster. Besuch des dortigen Gymnasiums. Studium der Philologie und Geschichte an der Akademie Münster. Promotion zum Dr. phil. in Rostock. Er bestand bald darauf das Lehrerexamen und trat 1869 am Gymnasium in Münster ein Probejahr an. Im selben Jahr wurde er Realschullehrer in Köln und 1873 Gymnasiallehrer in Trier. Später war er Geheimer Oberregierungsrat in Koblenz, wo er am 6. November 1922 starb.

Pseudonyme: Sylvan; Silvan.

Selbständige Veröffentlichungen: (in Ausw.) Sagen und Geschichten aus dem Alterthum für den Geschichtsunterricht in Sexta und Quinta der Realschulen und höherer Bürgerschulen. Münster 1872; 2. Aufl. Münster 1875; 13. Aufl. Paderborn: Schöningh 1921. VI, 211S. – Sagen und Geschichten für den ersten Geschichtsunterricht. Bd. 1: Sagen und Geschichten aus dem Alterthum. Paderborn 1879; Bd. 2: Deutsche Sagen und Geschichten aus dem Mittelalter. Paderborn, Münster: Schöningh 1879; 3. Aufl. ebd. 1887 (ÖB Aachen); Bd. 3: Preußische Geschichten. Ebd. 1879 – Abriß der Poetik und Stilistik für höhere Lehranstalten. Trier 1879; 4. Aufl. Trier: Linz 1906 (ULB Münster; weitere Aufl. in SB Trier, SB Essen) – Die Zerstörung des Trierer Stiftes St. Paulin durch die Franzosen im Jahre 1674 [Schulpr. des Gymnasiums zu Trier 1880] – Deutsches Lesebuch für die Unterklassen höherer Lehranstalten. Abt. 1 [Sexta, Quinta]. Münster 1873; 7. Aufl. Trier: Lintz 1878 (SB Trier); Abt. 2 [Quarta, Tertia]. Münster 1874; 2. Aufl. Münster 1877; Abt. 3: Deutsches Lesebuch für die Oberklassen höherer Lehranstalten. Trier 1877 [Bd. 1: Deutsche Dichtung im Mittelalter. 1881; Bd. 2: Deutsche Dichtung in der Neuzeit. 1881; Bd. 3: Prosa. 1881] (jew. mehrere Aufl. in ÖB Aachen, EDDB Köln, StUB Köln, ULB Münster) – Geschichte der deutschen Nationalliteratur in Uebersichten und Proben. 3 Abt. Münster 1878 – Elemente der Poetik. Anhang zum Leitfaden für den Unterricht in deutscher Sprachlehre. Trier: Lintz 1886. 18S. – Erzählungen aus der preußischen Geschichte. Sagen und Geschichten für den ersten Geschichtsunterricht. 3 Bde. Paderborn: Schöningh 1886f. – weitere päd. Schr. und Progr. des Bonner Gymn. (ULB Münster).

Herausgabe: Lessings Laokoon für den Schulgebrauch bearbeitet und mit Erläuterungen versehen. Paderborn: Schöningh 1874; 7. Aufl. ebd. 1881 (ULB Münster) – Lessing. Hamburgische Dramaturgie. Für den Schulgebrauch eingerichtet und mit Erläuterungen. Trier: Lintz 1882 – Lessing. Nathan der Weise. Für den Schulgebrauch erläutert. Paderborn: Schöningh 1899.

Übersetzungen: Anna Severin. Roman von Frau Augustus Craven, geb. La Ferrouays. Dt. von Silvan. Münster 1870; 2. Aufl. 1873 – H. de Beer. Trauring für das junge Volk. eine Familiengeschichte [dt. Übersetzung]. Münster 1870.

Nachlaß, Handschriftliches: 1. UB Bonn: Autobiogr. Aufzeichnungen, 5.11.1919 – 2. Bayer. SB München: Brief an K. Krumbacher, Warendorf, 30.11.1896.

Nachschlagewerke: Raßmann, N.F. 1881 – Degener, 4. Ausg. 1909 – Kürschner: Nekrolog 1936 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 2, 1969 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 170, Sp. 399; N.F. Fiche 208, Sp. 32f.