Orte
/ K / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Ludwig Beisenherz

Geboren am 29. Oktober 1872 in Dortmund-Kurl als Sohn weniger bemittelter Eltern. (Brümmer, 6. Aufl. 1913) Bruder von Heinrich Beisenherz. Er war für mehr als drei Jahre Lehrer in der Provinz Posen und später in Castrop. Sein Todesdatum wurde nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: Else. Die Tochter des Webers Gerth. Roman. Castrop: Schmitz [um 1905]. 113S. (StLB Dortmund) – Adelgunds denkwürdigste Nacht und andere Novellen. Dresden: Pierson 1907. V, 63S. (StLB Dortmund).

Nachschlagewerke: Brümmer, 6. Aufl. 1913 – Kosch, 3. Aufl., Ergänzungsbd. 1, 1994 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 77, Sp. 25.