Orte
/ I / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Rolf Jurkeit

Geboren 1936 in Dortmund. Studium der Psychologie an der Universität Berkeley/Kalifornien. Er lebt in Innernzell.

Selbständige Veröffentlichungen: Die philippinischen Heiler. Eine kritische Würdigung des Phänomens. Altstätten: Panorama o.J. [mit W.A. Faehndrich] – Die Liebe zu lieben. Roman. München: Heyne 1984 – Die schöne Griechin. Roman. Ebd. 1984 – Ein Mädchen aus Tijuana. Roman. Ebd. 1984 – Das Mädchen aus Uppsala und andere erotische Shorties. Ebd. 1986 – Ein Mädchen kann das besser. Roman. Ebd. 1986 – Schwedennummer und andere erotische Shorties. Ebd. 1989 – Schattenlicht. Twilight Zone. Ebd. 1989.

Übersetzung, Bearbeitung: J. Batten: Laufschule. Ein Antistressprogramm. Gesund und glücklich durch Jogging. München: Goldmann 1979.

Übersetzungen: Desmond Bagley: Atemlos. 1987 – J. Saul: Blinde Rache. Ein unheimlicher Roman. 1990 – J. Saul: Das Kind der Rache. Ein unheimlicher Roman. 1991 – J. Herbert: Domain. Ein unheimlicher Roman. 1991 – D.R. Koontz: In der Kälte der Nacht. Roman. 1991 – C. Crawford: Meine liebe Rabenmutter. Autobiographie. 1992.

Erwähnungen in: D. Hallenberger: Lit. Rundschau. Saujagd und andere Verbrechen im Ruhrgebiet, in: Jb. Ruhrgebiet 1994/95, Essen 1996, S. 380-390, hier: S. 388.

Nachschlagewerke: Kosch, Erg. Bd. 5, 1998 – Dt. Bibliothek.