Orte
/ H / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Christian Nekvedavicius

Christian Nekvedavicius (Niechwiadowicz, h. Łabędź) ist am 25. Dezember 1946 in Herford geboren und heute wohnhaft in Münster. Er lebt in Münster. Nach dem Studium der Anglistik, Baltistik, Slawistik und Vergleichenden Sprachwissenschaften in Münster war er zunächst Lehrer. Seit 1980 Tätigkeit für Wörterbuchverlage (Klett, Langenscheid, Oxford University Press) und Mitarbeit an Sprachdaten- und Thesaurus-Projekten an den Universitäten Dortmund, Münster und München. Anschließend Journalist, Übersetzer und Autor für diverse Zeitungen und Fachzeitschriften. Er ist seit 2009 Auslandsrepräsentant des Litauischen Verbandes zum Schutze der Menschenrechte und gehört seit 2011 zu den "2000 Outstanding Intellectuals of 21st century” (British Biographical Centre Cambridge), “1000 Great Minds of the 21st century” (American Biographical Centre).

Pseudonym: K. Wydmond.

Selbstständige Veröffentlichungen: Endloses Morgengrauen [Lyrik]. Darmstadt: Bläschke 1978 – Echos aus dem Schattenreich. Münster: Sunna 1998 (K. Wydmond) – Illustriertes Lexikon des Okkultismus von A-Z. Ebook 2014 – Karinsüchtig. Tagebuch eines entsorgten Vaters. Ebook 2014/2015. 

Unselbstständige Veröffentlichungen:Diverse Veröffentlichungen mit Schwerpunkt litauische Geschichte.

Übersetzer und Herausgeber: Songs and Sonets – Liebeslieder. John Donne. Stuttgart: Edition Sunna 1981. Ebook 2013 – Elegies – Erotische Elegien. John Donne. Ebd. 1983 – Laszive Gedichte –Lascivious Poems [Illustrierte zweisprachige Erstausgabe von John Wilmot Earl of Rochester]. Münster: Edition Sunna 2005 – Die liebe Noth mit der Liebe – galante Lyrik aus dem alten England. Berlin: Pro Business Verlag 2016 – Astrophel & Stella - Liebessonette an Penelope Rich. Sir Philip Sidney. Hamburg: Books on Demand 2016 –Erotische Ergüsse –Erotic Effusions. John Wilmot Earl of Rochester. Berlin: Pro Business Verlag 2016. 

Mitherausgeber: diverser Wörterbuchprojekte (Pons, Klett etc.) – Das große illustrierte Wörterbuch der deutschen Sprache in zwei Bänden. Stuttgart: Bibliografisches Institut/Verlag ‚Das Beste‘1995 – Multimedia Enzyklopädie 2000 [DVD] – Faszination Weltgeschichte. 10 Bde. Gütersloh: Bertelsmann 2004.

Erwähnungen: Bernhard Fabian (Hg.): Die englische Literatur. München: dtv 1997, Bd. 2, S. 128 – "Marquis Who is Who in the world."