Orte
/ H / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Friedrich Feldhuß

Geboren am 8. September 1867 in Hopsten. Er widmete sich seit 1886 dem Buchhandel und dem Redaktionswesen. Nachdem er für längere Zeit in Oelde gelebt hatte, zog er nach Gleiwitz/Schlesien. Dort war er Buchdruckereibesitzer, Redakteur und Verleger. Er starb am 15. März 1948 in Neumarkt, Oberpfalz.

Selbständige Veröffentlichungen: Stimmen der Heide. Gedichte. Gleiwitz: Feldhuß 1891 – Im Hüttenrauch und Sonnenschein. Gedichte. Ebd. 1895; 2. Aufl. ebd. 1895. 160S.

Sammlungen: WLA Hagen: Materialslg.

Nachschlagewerke: Wienstein 1899 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 312, Sp. 84.