Orte
/ H / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Ali Arslan

Geboren am 12. April 1947 in Tire/ Westtürkei. Studium der Pädagogik in Ankara. Lebt seit 1981 in Deutschland. Lehrer in Hagen. Seit 1993 deutscher Staatsbürger.

Selbständige Veröffentlichungen: Artin Usta [Meister Martin]. Kurzgeschichten. Ankara: Yaba 1983 – Serçe [Der Spatz]. Roman. Istanbul: Sistem 1988 – Günefli Düfiler [Sonnige Träume]. Roman. Hückelshoven: Anadolu 1990 – Küçük Umutlar [Die kleinen Hoffnungen]. Kurzgeschichten. Istanbul: Koral 1990 – Bahçedeki Kuflar [Die Vögel im Garten]. Geschichten für Kinder. Hückelshoven: Anadolu 1991 – Günesli düsler. Hückelhoven: Anadolu 1992 – Okuma kitabi. Hückelhoven: Anadolu o.J. – Bidikler [Die Hutzelmännchen]. Märchen. Oberhausen: Ortadogu 1993 – Masal Ülkesi. Hückelhoven: Anadolu 1997.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Fremde dt. Literatur. Autorinnen und Autoren ausländ. Herkunft in NRW. Ein Reader. Dortmund 1996.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.