Orte
/ H / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Paula Pehwe

Geboren am 29. August 1914 in Hohenlimburg. Sie besuchte die Kaufmannsschule und wurde Geschäftsfüherin im Einzelhandelsbetrieb der Eltern. Sie studierte 5 Jahre am Musik-Seminar Heinz Schüngeler, Hagen. Pehwe lebte später in Sundern-Langescheid, zuletzt in Iserlohn.

Bereits vor dem 2. Weltkrieg verfasste sie Romane, Märchen, Schau- und Singspiele. Ihre Stücke schrieb sie z. T. für die Laienbühne Frohsinn in Hohenlimburg. 

Nachschlagewerke: Plattdütsch in Westfaolen. Münster 1985 [S. 113-117: Schuffkaan Else; Prosa] – Sowinski 1997.

Aktualisiert nach Peter Bürger: Im reypen Koren. Ein Nachschlagewerk zu Mundartautoren, Sprachzeugnissen und plattdeutschen Unternehmungen im Sauerland und in angrenzenden Gebieten. Eslohe: Maschinen- und Heimatmuseum 2010.