Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Hermann Joseph Elshoff

Geboren am 18. September 1795 in Gronau. Besuch des Gymnasiums in Coesfeld. Studium der katholischen Theologie in Münster. 1822 Priesterweihe. Fortsetzung des Theologiestudiums in Bonn und Würzburg. Promotion zum Dr. theol. 1825 katholischer Religionslehrer am Gymnasium in Bonn. 1834 Oberlehrer. 1840 Pastor in Werden/R. Verstarb dort am 1. Dezember 1843.

Selbständige Veröffentlichungen: Elegie auf Joseph Königs Grab. Münster 1822 – Drei Bücher Hochgesänge, Lieder und Gedichte mancherlei Art. Köln: Schmitz 1823. 145S. (UB Bonn, StUB Köln, EDDB Köln) [Rez.: 1. Haller Allg. Literatur-Ztg. 1824, Nr. 286; 2. Berliner Gesellschafter 1823, Nr. 148; 3. Lit. Conversationsbl. 1823, Nr. 289; 4. Literaturbl. zum Morgenbl. 1824, Nr. 2] – Gesänge auf das Leiden des Erlösers, mit stetem Rückblick auf unser Verhältnis zu Gott. Die Leiden von Gethsemane bis nach Caiphas. Bonn, Köln 1823 (StUB Köln) [Rez.: Rousseau: Agrippina 1824, Nr. 6] – Das Kreuz, der Tod und das Grab Jesu. [Bonn] Baaden 1823. 23S. [anonym] (StUB Köln, EDDB Köln) – Das heilige Sakrament der Firmung, von Ferdinand August, Erzbischof von Köln, ausgespendet, gefeiert in Gesängen. Bonn: Habicht 1828. 23S. – Siebenmal sieben Worte des Erlösers in den letzten Augenblicken seines Lebens auf Erden, nebst anderen Gesängen auf des Herrn Leiden und Tod. Bonn: Habicht 1829. 48S. (StUB Köln, EDDB Köln); 2. Aufl. [u.d.T.:] Die Feier der Menschenerlösung; metrisch. Ein Erbauungsbuch. Bonn 1840 (UB Bonn) [Rez.: Kölnische Ztg. 1829, Beibl. Nr. 8 (B. Willmann)] – Dem Hochwürdigen Lehrer [...] [Glückwunschgedicht auf Prof. Dr. Georg Hermes zur Wiedergenesung, 7. Jan. 1825]. [Bonn: Thormann 1825]. 2 Bl. (UB Bonn) – Vaterlands- und Freundschaftsgedichte zur Feier des 3. August in Preußen. Bonn 1830 – Vollständige biblische Geschichte, zunächst für Schulen und Familien; dann auch besonders für Lehrer, Katecheten und Seelsorger. 3 Bde. Bonn: Habicht 1829-1836 (EDDB Köln, KPS Münster); mehrere Aufl. – Vaterlands- und Freundschaftsgedichte zur Feier des 3. August in Preußen. Bonn: Habicht 1830 (EDDB Köln) – Israels Fürsten und Propheten für die reifere Jugend. Bd. 2. Bonn: Habicht 1832. X, 212S. (EDDB Köln); 2. Aufl. u.d.T.: Das alte Testament im Auszuge. 1840 – Der Glaube, das Gesetz und die Gnade. Christliche Reden vom Glauben Abrahams, vom Gesetze Moses, von der Gnade Christi. Mit Anm. und Erörterungen. Bonn: Habicht 1833 (UB Bonn, EDDB Köln) – Die Kirche Gottes. Ein Gedicht in sieben Allegorien. Nebst Zugabe: Das Diadem des Christenthums. Bonn 1835. 14S. (EDDB Köln) – Melodien zu den Liedern aus der biblischen Geschichte als Schullieder im Allgemeinen, und besonders beim Unterrichte in der biblischen Geschichte zu gebrauchen. Bonn 1832 – Denkwürdigkeiten aus der christlichen Religions- und Kirchengeschichte für katholische Gymnasien und gebildete Familien. Bd. 1: Das apostolische Zeitalter und die drei ersten Perioden [mehr nicht ersch.]. Bonn: Habicht 1839. 155S. (UB Bonn, StUB Köln, EDDB Köln, KPS Münster) – Das neue Testament unseres Herrn Jesu Christi. Im Auszug bearbeitet und erläutert für Leser aus allen Ständen. Bonn: Habicht 1836. XIV, 311 [313]S. (EDDB Köln) – Die Auferstehung Jesu. Oratorium in 5 Abtheilungen. Nebst Zugabe: Drei Osterlieder. Bonn: Habicht 1840.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Colonia 1823, Nr. 129 – Rhein.-westph. Korrespondenzbl. 1823, Nr. 2: An Nadermann [Ode] – Beibl. der Kölnischen Ztg. 1823; Jg. 1825-1833 – Kölnisches Unterhaltungsbl. 1825 – Raßmann: Musenalmanach aus Rheinland und Westfalen 1823 [zwei panegyrische Oden: I. An Hermes, II. An Katerkamp; Ode an Gott] – Rousseau: Madonna 1843 [mehrere Gedichtnachdr.].

Literarische Zeugnisse: Engelbert Michael Joseph Heinem: Der Schild. An Dr. Elshoff [Sonett], in ders.: Rheinische Glockentöne. Olpe 1843, S. 491 (ULB Münster).

Erwähnungen in: Wetzstein 1891, S. 52f. – P. Jacobs: Geschichte der Pfarreien im Gebiete des ehemaligen Stiftes Werden. Bd. 2. [Werden] 1893, S. 286 (=Beitr. zur Gesch. des Stiftes Werden 3) – Nippold 1903, S. 276f. – Weldemann 1911, S. 20f. – Schücking 1928, S. 49 – Kortländer 1979, S. 361.

Nachschlagewerke: Raßmann, 3. Nachtr. 1824 – Hamberger/Meusel, 5. Aufl., Bd. 22,2, 1831 – Brühl 1854 – Raßmann 1866; N.F. 1881 – Kehrein, Bd. 1, 1868 – Brümmer, Bd. 1, 1876 – Wienstein 1897; 1899 – Koepper 1898 – Goedeke, 3. Aufl., Bd. 13, 1938 – Brümmer, 6. Aufl., Bd. 1, 1913 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 4, 1972 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 279, Sp. 29-35; Fiche 1428, Sp. 110f.