Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Lieselotte Leutiger

Geboren am 22. März 1906 in Görlitz. Lehrerin für Atemschulung. Sie lebte während der Kriegs- und Nachkriegszeit in Enger und anschließend in Hahnenklee/Oberharz. Verheiratet mit dem Arzt Rudolf Leutiger. Sie starb in den 70er Jahren in Friedenweiler im Schwarzwald.

Selbständige Veröffentlichungen: Des Kaisers neue Kleider. Märchenspiel nach H.C. Andersens gleichnamigem Märchen gestaltet. Halle: Mitteldt. Verlags-Gesellsch. [1947]; Kassel, Basel: Bärenreiter [1950] – Der Hasenhirt. Ein heiteres Volksstück für Jung und Alt. Ebd. [1949] – Das tapfere Schneiderlein. Ein fröhliches Volksstück. Ebd. 1950 – Kasper im Zauberwald. Puppenspiel. Ebd. 1950 – Das Kräutlein in der Hühnerbrühe. Ein Märchenspiel von der gefährlichen Wahrheit. Ebd. 1951 – Die drei Wünsche. Nach einem Märchen gestaltet. Bielefeld: Bechauf [1974].

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 9, 1984 – Klotz, Bd. 3, 1994 – Dt. Bibliothek.