Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Joseph Moormann

Geboren am 2. Dezember 1773 in Greven. Besuch des Gymnasiums und Studium der Theologie in Münster. 1796 Priesterweihe. War anschließend Kaplan in Drensteinfurt und seit 1798 Erzieher im Droste-Vischeringschen Hause in Darfeld. Zuletzt Vikar in Darfeld. Verstarb dort am 13. Juni 1840.

Selbständige Veröffentlichungen: Kurze Lebensgeschichte des heiligen Franz von Sales, Bischof von Genf [...]. Münster: Deiters 1833 (EDDB Köln); 2. Aufl. Münster: Deiters 1837. 61S. (WLMKuK Münster); 3. Aufl. 1872 – Die notwendigsten und heilsamsten Andachtsübungen am Morgen und Abende, bei der heiligen Messe, Beichte, Kommunion u.s.w. Nach der Philothea des heiligen Franz von Sales. Münster 1838; 2., verm. und verb. Aufl. Münster: Deiters 1839. 108S. (EAB Paderborn); 3. Aufl. 1843; u.d.T.: Betet ohne Unterlaß! Ein Gebet- und Andachtsbüchlein. Münster: Deiters 1846; 5. Aufl. 1850.

Übersetzungen: Philothea oder Anleitung zum gottseligen Leben von dem heiligen Bischofe und erleuchteten Lehrer Franz von Sales. Nach der frz. Originalausg. bearb. 4. Aufl. Münster 1847.

Unselbständige Veröffentlichungen über Moormann in: Christkath. Magazin 1, 1843, H. 2, S. 394.

Nachschlagewerke: Raßmann 1866; N.F. 1881 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 856, Sp. 455f.