Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Heinz Böhmke

Geboren am 16. Juli 1925 in Gevelsberg. Industriekaufmann und Schriftsteller. Referent bei Kulturvereinen und Volkshochschulen. Studium am Wuppertaler Konservatorium. Mehrjähriges Mitglied des Hagener Collegium Musicum und des Gevelsberger Kammerorchesters. 1980 2. Vorsitzender und Geschäftsführer des Autorenkreises Ruhr-Mark. Vorstandsmitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Lebt in Gevelsberg.

Auszeichnungen: 2. Preis beim Internationalen Lyrikwettbewerb „Die Rose“ (1981) – 3. Preis „Soli Deo gloria“ (1984).

Selbständige Veröffentlichungen: Wie Diamanten sind Herz und Gewissen. Aphorismen und Gedichte. Frankfurt/M.: R.G. Fischer 1979 [Illustr.] – ... und Einsicht ebnet des Lebens Straße. Lyrik und Prosa. Ebd. 1981 [Illustr.] – Reichskristallnacht in Gevelsberg. 1992 – An jenem Tage. 1998 – Geschichte und Religion der Völker und die europäischen Philosophen- Ebd. 2000 – Und es wird Tag. Gedichte. Ebd. 2000.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Bürger erinnern sich! Ein Lesebuch für Erwachsene zur hundertjährigen Stadtgeschichte Gevelsbergs. Gevelsberg o.J.: Reichkristallnacht in Gevelsberg – Beitr. in zahlr. Anthologien.

Sammlungen: 1. Forschungsinst. „Yad Vashem“ – 2. Jüd. National- und Universitäts-Bibliothek, Jerusalem – 3. Hebr. Universität, Jerusalem.

Nachschlagewerke: Schulz-Fielbrandt 1987 – Literatur Atlas NRW 1992, 1998 –Autorenverzeichnis des Börsenvereins des Dt. Buchhandels – Kosch, Erg. Bd. 2, 1994 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.