Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Wilhelm Wolfgang Bröll

Geboren am 9. Juli 1913 in Gelsenkirchen. Er lebte in Köln und später in Gummersbach, wo er am 28. Februar 1989 starb.

Pseudonyme: Peter Wolick, William Bums.

Selbständige Veröffentlichungen: (Auswahl) Der silberne Wolf. Kriminalroman. 1938 – Die mordende Blume. Kriminalroman. Berlin: Auffenberg 1938; Castrop-Rauxel: Buch & Presse 1948 – Das Haus in den blauen Sümpfen. Kriminalroman. Balve: Hönne 1939 – Der Todesspringer. 1939; Castrop-Rauxel: Buch & Presse 1948 – Der Teufel von San Franzisko. Kriminalroman. Wuppertal: Die Lampions 1948 – Schatten über Chikago. Ein Gangster-Roman. Köln: Epoche 1949 [William Bums] – Die Wölfe vom Straits Pass. Western. Nürnberg: Liebel [1950] – Sennor Linares hat ausgespielt. Western. Ebd. [1950] – Flammende Grenzen. Western. Balve: Hönne 1951 – Ein Mann kommt zurück. 1951 – Atomstadt Uto. 2. Zukunftsroman. Ebd. 1952 – Alarm für Küstenwache Miami. Ebd. 1975 – Linda ist unmöglich. Ebd. 1975 – Mein Freund, der Tiger Hakim. Ebd. 1975 – Die Geisterdschunke. Ebd. 1976 – Ohne Linda geht es nicht. Ebd. 1977 – Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen. Ebd. 1978 – Tierfänger, Abenteurer, Gaukler und Banditen. Ebd. 1974 – zahlr. weitere Titel, fast ausschließlich im Hönne-, Balve-Verlag – zahlr. Bearb. und Übers. von Jugendromanen G. Giersens.

Mitverfasser [sämtl. Jugendbücher, z.T. zu Fernsehproduktionen:] Die goldene Maske: Entdeckung in der Felsengrotte. 1963 [Fernsehserie] – Ruinen von Callian. 1963 – Fluch des Pharao. 1964 – Fernsehhund Lassie: Die Hütte im Schlangengrund. 1964 – Alarmierende Nachrichten. 1964 – Im Höhlenlabyrinth. 1965 – Die zehn Aufrechten: Mit Sprechfunk und schnellen Pferden. 1964 [Fernsehserie] – Die Gespensterstadt. 1964 – Sprung aus den Wolken: Punktlandung am Abgrund. 1964 [Fernsehserie] – SOS im Niemandsland. 1965 – Raketenkapsel 312. 1965 – Fernsehhund Lassie: Sturm über Calverton. 1966 – Rätselhafte Zeichen. 1967 – Zwischenfall am North Creek. 1968 – Bonanza: Einer spielt falsch. 1969 – Gefährliche Ferien. 1970 – Eine heiße Spur. 1970 – Gefahr für Little Joe. 1970 – Rauchzeichen vom Big Horn. 1972 – Im Auftrag des Sheriffs. 1974 – Letzte Chance für Hoss. 1974.

Rundfunk: [sämtlich Hörspiele] Ein gewisser Dr. Arden – Vier Tage Nebel. – Wer war der Täter? – Mordfall Vera Burns Toller Wirbel um Kiki – Manuels große Stunde – Nebel – Sue, das Mädchen mit den Mandelaugen.

Fernsehen: [sämtl. Fernsehspiele] Die Aufsichtsratsitzung [Mitverf.] – Prélude nach Mitternacht [Mitverf.] – Streife vier meldet ... [Mitverf.] – Der Katzenschrei [Mitverf.].

Tonträger: Tierfänger, Abenteurer, Gaukler und Banditen. Abenteuergeschichten. Murrhardt: Schumm [1979].

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978-1998 – Kosch, Erg. Bd. 2, 1994 – Dt. Bibliothek.