Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Karl Taefler

Geboren am 31. Oktober 1932 in Gelsenkirchen. 1956 Abitur. Studium der Geschichte, Philosophie und Rechtswissenschaft. Lehrer für Mathematik und Geschichte. 1988 frühpensioniert. Aktivitäten in der Friedensbewegung, in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), im Stadtverband Gelsenkirchen und im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt sowie in der Literaturwerkstatt die insel (Marl). Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender der Gruppe Gelsenkirchener Autoren.

Pseudonym: C. Martell.

Auszeichungen: Anerkennung im Georg Weerth-Preis der UZ (unsere zeit) (1988) – Erster Preis bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb in Gelsenkirchen-Rotthausen – Ehrenmitglied im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt (1994).

Selbständige Veröffentlichungen: Wo wir das Bleiben verteidigen. Gedichte. Hg. und Nachw. von H.E. Käufer. Gelsenkirchen: Gelsendruck 1987 [Illustr. von A. Wagner]; 2. Aufl. 1993 – Sabine Flatterpute. Ebd. 1994 [Illustr.] – Liebe, Leiber, Solidarität. Gedichte. Essen: Verlag Neuer Weg 2000.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Friedens-Fibel. Frankfurt a. M. 1982: Probealarm: oder Paul erinnert sich – Im Angebot. Texte für den Frieden. Gelsenkirchen 1982: Andere Zeiten (S. 41); Die Soldatin (S. 46); Neutronenblitz (S. 65) – Einmal hingefahren und voll drauf abgefahren. 80 Jahre Schalke 04. Gelsenkirchen 1984: Na, dann schlaf mal weiter. Und grüß Schalke von mir! – Und das ist unsere Geschichte. Gelsenkirchener Lesebuch. Hg. von H. Hering und M. Klaus. Oberhausen 1984: Friedensbewegung. Es begann vor 40 Jahren – Zehn Jahre Zeitkritik. Ged. 1975-1985. Augsburg 1985: the united-states-administration-way of life – Ruhrpottriviera. Neue Texte aus der Werkstatt Dortmund im Werkkreis Literatur der Arbeitswelt. Essen 1985: Tage im April; Blanche; Brot verlangend und mehr – Meine zärtl. Insel. Texte über die Liebe. Gelsenkirchen 1988: Ich spreche mit dir; Die mich liebte; Der Mond; Ein Tag – Her mit dem Leben. Illustr. Arbeitsbuch für Abrüstung und Frieden. Oberhausen 1980: Friede den Erden des Universums Schulter an Schulter. Ged. aus dem Ruhrgebiet. 1985: Turnübung; Unser Keller – Schichtwechsel, Lichtwechsel. Texte aus der Arbeitswelt. Köln 1988 – kürbiskern, München, 1, 1984: Der Stein; 4, 1984: Blanche – das pult. literatur kunst kritik, Wien, F. 63, 1981: Gedanken zu einer Zahl; Gerücht; Die Soldatin – Kultur & Gesellsch., Nr. 1, 1989: Maulwurfperspektive. Zum 5. Todestag von Josef Büscher; Nr. 6, 1989: Der Werkkreis Literatur der Arbeitswelt und der Zapateado des Auguren – Grenzgedanken. Ein Lesebuch. Köln 1991: Versuch einer Ansprache – Wie wir am besten in Öl baden und uns dabei wohlfühlen. Essen 1992: Die Tote im Glassarg; Lebenslauf – Wie ein entwurzelter Baum. Eine Anthologie gegen Ausländerhaß und Fremdenfeindlichkeit. Dorsten 1993: Liebe 1933 Liebe 1993?; Deutschlandbilder; Die Lieder verstecken; Ich bin für.

Herausgabe: Atemzüge. Lyrik und Prosa. Gelsenkirchen: Gelsendruck 1985 [Mithg.] – Anstöße. Texte. Bilder. Begegnungen. Ebd. 1987.

Vertonungen: So gut ich’s konnte, hab ich’s gemacht. Prosa und Gedichte. Bergisch Gladbach 1988 [MC] – Kleines Tanzlied von den Revierstädten. Noten von Norbert Labatzki. Abgedruckt in Anstöße 1987 (s.o.) – Rentner Wilhelm. Vertonung: Kumpels Erben. Tönnis Basement Band. Produziert von der Stadt Ahlen. Bocholt: Capitol Studios 1989 [LP].

Rundfunk: Autorenporträt über Taefler (Kabelrundfunk, Dortmund 1987) [65 Minuten].

Unselbständige Veröffentlichung über Taefler: Berndt Röttger: Porträts aus der Gelsenkirchener Literaturszene (XVII), in: dialoge. 18 Porträts aus der Gelsenkirchener Literaturszene. Gelsenkirchen: Stadtbücherei 1985.

Nachlaß, Handschriftliches: I. Bestände in westfälischen Archiven – – II. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: nicht bekannt.

Sammlungen: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Dt. Bibliothek.