Orte
/ G / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Norbert Hoffmann

Geboren am 20. Dezember 1942 während der Evakuierung der Mutter in Dingelstädt/ Eichsfeld. Aufgewachsen in Gelsenkirchen. Volksschule. Lehre als Industriekaufmann. Abendgymnasium. Studium in Bonn und Bochum. 1971 Priesterweihe. Jugendseelsorger in Gelsenkirchen/ Rummenohl (Jugendbildungsstätte) und Bottrop. 1983 Pfarrer in Gladbeck-Rentfort und später in Bottrop. Er lebt in Bottrop.

Selbständige Veröffentlichungen: Stufen-weise. Kletterhilfen für junge Menschen. Kevelaer: Butzon & Bercker 1980 – Spielend glauben lernen. Religiös motivierte Spiele mit Kinder- und Jugendgruppen. Ebd. 1981 – Sühne. Zur Theologie der Stellvertretung. Einsiedeln: Johannes 1981 – Kreuz und Trinität. Zur Theologie der Sühne. Ebd. 1982 – Hochsprung am Altar und andere Geschichten aus Ullis Tagebuch. Kevelaer: Butzon & Bercker 1983 – Wie ein Grashalm im Felsen. Düsseldorf: Patmos 1985 – Aus Ullis Tagebuch. Ministrantengeschichten. Düsseldorf: Patmos 1986 – Engel ohne Flügel. Geschichten um den Bildhauer, Maler und Baumeister Michelangelo. Kevelaer: Butzon & Bercker 1988 – Der kleine Esel August und andere Geschichten zur Advents- und Weihnachtszeit. Ebd. 1994 – So schön hat Gott die Welt gemacht. Familiengottesdienste zu biblischen Bildern. Ebd. 1996.

Redaktion: Alle Behinderten. Unsere Partner. 1970.

Erwähnungen in: E. Salmann: Urverbundenheit und Stellvertretung. Erwägungen zur Theologie der Sühne, in: Münchener theol. Zeitschr. 35, 1984.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Kosch, Erg. Bd. 5, 1998 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.