Orte
/ F / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Robert Hüchtker

Geboren am 31. Dezember 1931 in Füchtorf bei Warendorf als Sohn eines Bauern. Besuch des Gymnasiums in Warendorf. Abitur. Studium der Biologie, Chemie und Geographie. Seit 1959 Gymnasiallehrer in Münster. Fachleiter für Biologie am dortigen Studienseminar. Studiendirektor. 1995 Pensionierung. Er lebt in Münster.

Selbständige Veröffentlichungen: Kiewitt, wo bliew ik. Sassenberg: Krimphoff [1992] – Mahnmal gegen das Vergessen. Verlorene Väter, Söhne, Brüder. Füchtorf im 2. Weltkrieg. Füchtorf: Druckhaus Krimphoff 1998 – Backen, Brennen, Böllern. Bilder von den Lebens- und Arbeitsweisen auf dem Lande vor und nach dem 2. Weltkrieg. Ebd. 1999 – Kruep, Fößken, dür den Tun, ik sin schwatt, un du bis brun. Gesammelte Texte von Robert Hüchtker. Münster 2000 – Land un Lüe, gistern un vandage.Füchtorf im Wandel der Zeiten: eine Festschrift zum 50-jährigen Bestehen des Heimatvereins. Füchtorf: Heimatverein Füchtorf [2005].

 Unselbständige Veröffentlichungen in: Westfalenspiegel 37, 1988, H. 2: Dat twedde Gesicht – Tungenslag, Bd. 1, 1991 – De Kennung. Soltau 1993: Utstott – Dat Lamm kümmt to Gast bi den Wulf. Anthologie. Soltau 1993 – Dt. Mundarten an der Wende? Hg. von B.J. Diebner und R. Lehr. Heidelberg 1995: Verbannt – Mit dem Teufel durch die Lüfte. Von Pflanzendrogen, Wahnvorstellungen und dem Füchtorfer Hexenprozeß von 1590, in: Münsterland 1998, S. 44-46 –  Landschaftswandel im Münsterland. Zu Naturschutzbestimmungen in den ältesten niederdeutschen Flurordnungen, in: Jb. der Wibbelt-Gesellschaft, Münster 17, 2001, S. 117-125 – ’Bauhnen un Appeln, Eiken un Böcken’. Nutzpflanzen an westfälischen Bauernhöfen, in: ebd. 18, 2002, S. 59-76.

Rundfunk: mehrere Vorträge in Plattdeutsch (WDR).

Sammlung: Inst. für niederdt. Sprache, Bremen: Datenslg.

Nachschlagewerke: Niederdt. Literatur in Münster 1993 – Sowinski 1997 – Dt. Bibliothek.