Orte
/ E / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Friedrich Steinmeier

Geboren am 30. Mai 1930 in Ennigloh, Kreis Herford. Volksschule in Oberennigloh. Realschule in Bünde. Arbeiter in Landwirtschaft und Industrie. Abitur in Münster. Pädagogische Hochschule Bielefeld. Danach Lehrer in Essen-Katernberg, Westkilver und Bünde-Ennigloh. Er verstarb am 15. August 2008 in Bünde.

Werkausgabe: Friedrich Steinmeier. Gesamtausgabe. Leopoldshöhe: heka 1998.

Selbständige Veröffentlichungen: Am Ufer der Zeit. Gedichte. Rheda-Wiedenbrück: Heckmann 1984 – Jahre unter dem Mond. Gedichte. Rheda-Wiedenbrück: Güth 1987 – Schokoladenpapier. Von Kohlenklau und Balkenbrand, kleinen Gaunereien und einer leisen Liebe in einer lauten Zeit. Erzählung aus einem Dorf in Westfalen. Ebd. 1989, 2002 – Pattwege. Begegnungen und Begebenheiten am Rande der Welt in Westfalen. Ebd. 1992, 2001 – Mittagswind. Vom einfachen Leben einfacher Leute. Kleine westfälische Impressionen. Münster: Ed. Güth im Landwirtschaftsverlag 1994 – Das gelbe Sommerlied. Gedichte. Münster: Landwirtschaftsverlag 1996 – Zeit des Bären. Vom Wandern und vom Schmuggel in alter Zeit. Erzählung von der westf.-hannoverschen Grenze. Münster: Ed. Güth im Landwirtschaftsverlag 1996 – Unterm Walnußbaum. Erzählung aus der Nachkriegszeit. Leopoldshöhe: heka 2000, Münster-Hiltrup: Ed. Güth im Landwirtschaftsverl. 2002 – Auf späten Wegen. Gedichte. Kirchlengern: Drei Mühlen 2003 – ...und ein silbriger Schimmer lag über der kleinen Stadt. Ebd. 2003 – Nachlese. Ebd. 2005 – Die Goldammer aber sang ein anderes Lied: lyrische Fragmente und späte Gedichte. Ebd. 2008.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Westf. Lyrik aus zwei Jahrhunderten. Rheda-Wiedenbrück 1985 – Dt. Allg. Sonntagsblatt, Hamburg, vom 17.11.1985 – Westfalenspiegel 1986, H. 3: Gedichte – Wegewarten, Hannover, H. 108, 1989; H. 121, 1992 – Treffpunkt. Osnabrück 1986 – Ansichten. Bramsche 1996 – Der Minden-Ravensberger, Bielefeld [regelm. Mitarb.] – Landwirtschaftl. Wochenblatt, Münster [regelm. Mitarb.].

Rundfunk: Ged. und Prosa (mehrere Sendungen im WDR).

Unselbständige Veröffentlichungen über Steinmeier: W. Fleddermann: ... von Hinz und Kunz gelesen! Warum aus Friedrich Steinmeier ein westf. Volksdichter geworden ist, in: Der Minden-Ravensberger. Bielefeld 1999.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Schulz-Fielbrandt 1987 – Dt. Bibliothek.