Orte
/ D / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Otto Hellinghaus

Geboren am 23. März 1853 in Drolshagen/Kreis Olpe als Sohn eines Kaufmanns. Bruder von Ida Hellinghaus. Besuch der Lateinschule in Olpe und des Gymnasiums in Paderborn. 1871 Abitur. Anschließend für drei Semester Studium der Philosophie, Philologie und Geschichte an der Akademie Münster. Fortsetzung des Studiums in Halle (ein Semester) und Leipzig (drei Semester). 1875 Promotion zum Dr. phil. in Leipzig. Nach bestandenem Lehrerexamen wurde er 1876 Probelehrer an der Realschule in Münster, 1877 Hilfslehrer und 1879 ordentlicher Lehrer. Im Nebenamt war er Stadtarchivar. Von 1899 bis zu seiner Pensionierung 1916 war er Gymnasialdirektor und Geheimer Studienrat in Wattenscheid. Anschließend zog er zurück nach Münster, wo er am 26. August 1935 starb.

Er war Mitglied vieler westfälischer Vereinigungen und der Historischen Kommission für Westfalen.

Pseudonyme: Otto Heinrichs; Otto Lingau.

Selbständige Veröffentlichungen: De vergilii ecloga IV. Diss. Münster 1875. 30S. – Deutsche Poesie von den Romantikern bis auf die Gegenwart. Proben zur Litteraturgeschichte. Freiburg/Br.: Herder 1882. XII, 463S.; 2. Aufl. ebd. 1889; 3., verb. und erw. Aufl. ebd. 1903. XVI, 706S. (ULB Düsseldorf, UB Dortmund) – Friedrich Leopold Graf zu Stolberg und Johann Heinrich Voss. Münster: Coppenrath 1882f. 26, 16S. [Progr.] (UB Bochum) – Am Meeresstrande. Münster 1883 – Die letzte Pestepidemie in Münster (1666-1667) und ihre Bekämpfung durch Bischof Christoph Bernard von Galen. Münster: Westf. Vereinsdr. 1898. 13S. (ULB Münster, StB Mülheim/R.) – St. Agnes. Steyl: Missionsdr. 1899. 61S. [Abb.] – Die Einführung des neuen Direktors. Wattenscheid: Busch 1900. 4S. (ULB Münster) – Friedrich Leopolds Grafen zu Stolberg erste Gattin Agnes, geb. von Witzleben. Ein Lebensbild aus der Zeit der Empfindsamkeit. Zum 100jährigen Todestage Stolbergs. Köln: Bachem 1919 (=Vereinsschr. der Görres-Gesellsch. 2) (UB Bonn, Lipp. LB Detmold, EDDB Köln, ULB Münster); Mikrofichereprod. Egelsbach, Köln, New York: Hänsel-Hohenhausen 1993 – Abhandlungen und Mitteilungen. Jahresbericht der Görres-Gesellschaft 1919. Köln: Bachem 1920. 96S. [mit S. Ehses und E. Drerup] (UB Bochum, ULB Münster, UB Bonn).

Unselbständige Veröffentlichungen in: (Ausw.) Olper Heimatbl. 10, 1933: Heinrich Bone aus Drolshagen zu seinem 40. Todestage – Heimatbl. für das südl. Sauerland, Olpe, 10, 1933: Heinrich Bone – Heimatstimmen aus dem Kreis Olpe 53, 1963: Heinrich Bone vor 150 Jahren geboren.

Herausgabe: (Ausw.) Meisterwerke unserer Dichter. Hg. und mit kurzen Erläut. [Begr. von F. Hülskamp]. Münster: Aschendorff 1884ff. [ab Bd. 18, 1884 hg. von O. Hellinghaus; 40 Bde.] – Ausgewählte Volks- und Jugendschriften. Hg. mit Einl. und Erläut. Ebd. 1885-1924 [65 Bde.] – Freudvoll und leidvoll. Neuere deutsche Lyrik. Paderborn: Schöningh 1882. IV, 620S.; 2. Aufl. ebd. 1885 – Lenau. Gedichte. Hg., Einl. und Erläut. Münster: Aschendorff 1885 (=Meisterwerke unserer Dichter 31f.); 2. Aufl. 1914. 256S. – Aus allen Erdteilen. Neue geographische Charakterbilder, für Schule und Haus zusammengestellt. 20 Lfgn. Münster: Schöningh 1886. XII, 644S. [mit J. Treuge] (ULB Münster) – Homerus. Odyssee. Übers. von H. Voss. Hg., Einl., kurze Erläut. Münster: Aschendorff 1886 (=Meisterwerke unserer Dichter 41-43); 5. Aufl. ebd. 1933. VIII, 374S. – Karl Arnold Kortum. Die Jobsiade. Einl., Erläut. Ebd. 1886 (EAB Paderborn) – Heine. Ausgewählte Werke. Einl., Erläut. Ebd. 1885 – Wilhelm Hauff. Märchen. Hg., Einl., Erläut. Ebd. 1885; 7. Aufl. ebd. 1936. VIII, 349S.; ders.: Das Bild des Kaisers. Einl., kurze Erläut. Münster: Aschendorff 1887 (=Meisterwerke unserer Dichter 39) (StB Trier, EDDB Köln); 3. Aufl. ebd. 1912. VII, 119S.; ders.: Phantasien im Bremer Ratskeller. Ein Herbstgeschenk für Freunde des Weines. Einl., kurze Erläut. Ebd. 1887 (=Meisterwerke unserer Dichter 40) (EDDB Köln); Neuaufl. ebd. 1914. XII, 67S. – Joseph von Eichendorff. Aus dem Leben eines Taugenichts. Einl., Erläut. Ebd. 1888. IV, 124S. (=Meisterwerke unserer Dichter 49); 8. Aufl. ebd. 1933. IV, 124S.; Das Marmorbild. Das Schloß Durande. Novellen. Einl. und Erläut. Ebd. 1888; 3. Aufl. ebd. 1912. VIII, 112S. – Meister Martin, der Küfner, und seine Gesellen. Erzählung von Ernst Theodor Hoffmann. Mit Einl. und Erläut. Ebd. 1888 (=Meisterwerke unserer Dichter 45), 5. Aufl. ebd. 1935. 86S. – Chr. von Schmids ausgewählte Erzählungen. Einl., Erläut. Ebd. ab 1889 [5 Bde.] – Klassische Novellen. Einl., Erläut. Ebd. 1890 – Joachim Heinrich Campe. Robinson der Jüngere. In neuer Bearb. und mit Einl. und Erl. Ebd. 1890. XV, 208S. [Illustr.] – Prachtausgaben wertvoller Jugendschriften. 10Bde. Ebd. 1890-1923 – Briefe Friedrich Leopolds Grafen von Stolberg und der Seinigen an Johann Heinrich Voß. Nach den Originalen der Münchner Hof- und Staatsbibliothek. Mit Einl., Beil. und Anm. Ebd. 1891. LV, 524S. (UB Bonn, KPS Münster, ULB Münster) – Christian Fürchtegott Gellert. Ausgewählte Fabeln und Erzählungen. Einl., Erläut. Ebd. 1892; 2. Aufl. ebd. 1912. 88S. (=Meisterwerke unserer Dichter 65) – Jugendschatz. Ebd. 3 Bde. 1896-1898 – Ludwig Uhland. Ernst Herzog von Schwaben. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Hg. mit kurzen Erläut. Ebd. 1899 (StB Essen); 5. Aufl. ebd. 1920. 80S. – Bibliothek wertvoller Novellen und Erzählungen. Freiburg: Herder 1908-1914 [20 Bde.] – Goethe. Werke. Ebd. 1908 (Bibl. des Kaiser-Karl-Gymnasiums Aachen) – Vom "jungen Deutschland" bis zur Gegenwart. Für Schule und Haus. Mit Lebensbeschreibungen, Einleitungen und Anmerkungen. Freiburg/Br.: Herder 1908. XXII, 563S. (=Bibl. dt. Klassiker 12) (ULB Münster); 2. Aufl. ebd. 1908 (UB Wuppertal); 4. Aufl. ebd. [1912] (UB Paderborn) – Bibliothek deutscher Klassiker für Schule und Haus. Mit Lebenslauf, Einleitung und Anmerkungen. Begr. von W. Lindemann. 2., neubearb. Aufl. Ebd. 1911-1912 [12 Bde.] – Denkwürdigkeiten aus der Zeit der Freiheitskriege 1813-1815. Ebd. [1913]. XVII, 270S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 1) (ÖB Aachen) – Denkwürdigkeiten aus dem Jahre 1812. Napoleons Zug gegen Rußland. Ebd. [1913]. X, 288S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 2) (StUB Köln, ÖB Aachen) – Napoleon auf St. Helena. Denkwürdigkeiten des Kammerherrn Graf Las Cases, des Generals Grafen Montholon, des Generals Baron von Gourgaud und der Leibärzte O'Heara und Dr. Antommarchi. Ebd. [1914]. XXXIII, 284S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 3) (ÖB Aachen) – Heinrich Heine. Ausgewählte Gedichte. Ebd. 1914 (StUB Köln, ULB Düsseldorf) – Denkwürdigkeiten aus dem deutsch-dänischen Kriege 1864. Ebd. [1914]. 17, 274S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 4) (StUB Köln, ÖB Aachen) – Theodor Storm. Ausgewählte Novellen. 2 Bde. Freiburg/Br.: Herder 1919 (ULB Düsseldorf) – Die kirchlichen Hymnen in den Nachbildungen deutscher Dichter. Mit den lateinischen Texten. Mit Einl. und Anm. Mönchengladbach: Volksverein-Verlag 1919. 419S. (ULB Münster, UB Bonn, ULB Düsseldorf); 2., verb. Aufl. ebd. 1926. 545S. (ULB Münster, UB Bonn, ULB Düsseldorf) – Friedrich Schiller. Werke. Freiburg/Br.: Herder 1921ff. (EAB Paderborn) – Gottfried Keller. Ausgewählte Werke. 2 Bde. Ebd. 1921 – Hundert lateinische Marienhymnen mit den Nachbildungen deutscher Dichter, Einl. und kurzen Anm. Mönchengladbach: Volksverein-Verlag 1921. 413S. (ULB Münster, StLB Dortmund, StUB Köln, UB Dortmund) – Friedrich Leopold zu Stolberg. Ausgewählte Schriften und Gedichte. 1921 (StUB Köln) – Legenden, Märchen, Geschichten, Parabeln und Fabeln des Mittelalters aus den Gesta Romanorum. Ausgew. und in dt. Übertr. mit Einl. und Anm. Münster: Regensberg 1921. XV, 237S. – Romantische Dichtung der Freiheitskriege, Chamisso, Platen. Mit Lebensbeschreibungen, Einl. und Anm. 4., durchges. Aufl. Freiburg/Br.: Herder [1922]. XIV, 651S. (=Bibl. dt. Klassiker für Schule und Haus 10) (DB Münster) – 800 Sprüche der Weisheit aus dem Alten Testament. 1922 – Mozart. Seine Persönlichkeit in den Aufzeichnungen und Briefen seiner Zeitgenossen und seinen eigenen Briefen. Freiburg/Br.: Herder 1922. XXXIII, 254S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 6) (StB Duisburg) – Beethoven. Seine Persönlichkeit in den Aufzeichnungen der Zeitgenossen, seinen Briefen und Tagebüchern. 2., 3., verm. Aufl. ebd. [1922]. XXI, 264S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 5) (StB Mülheim/R., ULB Münster, UB Bonn, ULB Düsseldorf) – Der schwäbische Dichterkreis. Österreichische Dichter, für Schule und Haus. Mit Lebensbeschreibungen, Einl. und Anm. Ebd. 1922. XV, 619S. (=Bibl. dt. Klassiker für Haus und Schule 11) (IFZ Dortmund) – Theodor Storm. Ausgewählte Werke. Ebd. 1923 (EAB Paderborn) – Carl Maria von Weber. Seine Persönlichkeit in seinen Briefen und Tagebüchern und in Aufzeichnungen seiner Zeitgenossen. Ebd. 1924. XXV, 209S. (=Bibl. wertvoller Denkwürdigkeiten 7) (UB Essen, ULB Düsseldorf) – Suso. Myrthenbüchlein und Sterbebüchlein. 1925 – Die kirchlichen Hymnen und Sequenzen. 1926 – Balladen deutscher Dichter von Bürger bis zur Gegenwart. Hg. und erläut. 4. Aufl. Münster: Aschendorff 1928. VIII, 592S. (=Meisterwerke unserer Dichter 56/60) (StB Trier, StLB Dortmund) – Prinz F. zu Salm-Salm, Maximilian von Mexiko. Das Ende eines Kaisers. Blätter aus dem Tagebuch des Prinzen zu Salm-Salm. 1928 (StB Wuppertal-Elberfeld) – Ludwig Ficker. Der Kulturkampf in Münster. Bearb. und veröffentl. Münster: Aschendorff 1928 (=Quellen und Forschungen zur Gesch. der Stadt Münster 1) (ULB Münster, StUB Köln, ULB Düsseldorf).

Übersetzungen: [unter dem Pseud. Otto Heinrichs] Hendrik Conscience. Die Opfer der Revolution oder der Bauernkrieg. Ein geschichtliches Gemälde aus der Zeit der 1. französischen Revolution. Für die Jugend bearb. sowie mit Einl. und Erläut. vers. Ebd. [1894]. VIII, 248S. (=Aschendorffs Prachtausg. wertvoller Jugendschr. 9) (ULB Münster); ders.: Der Löwe von Flandern, geschichtliche Erzählung aus dem 14. Jahrhundert. 2., durchges. Aufl. Münster: Aschendorff [1900] (ULB Münster) – Lateinische Hymnen des christlichen Altertums und Mittelalters. Zunächst für den Schulgebrauch. Mit Einl. und Anm. Ebd. 1922. 112S. (=Aschendorffs Slg. lat. und griech. Klassiker) (ULB Münster); 3., verb. Aufl. ebd. 1934. 117S. – Hundert auserlesene, wunderbare und merkwürdige Geschichten des Zisterziensers Caesarius von Heisterbach. Aus dem Lat. Aachen: Deutschherren-Verlag 1925. XII, 136S. (StB Mülheim/R., StB Essen).

Unselbständige Veröffentlichungen über Hellinghaus: J. Börsch: Zum 80. Geburtstag des Geheimrats Prof. Dr. Otto Hellinghaus, in: Olper Heimatbl. 10, 1933 – J. Hesse: Professor O. Hellinghaus, in: De Suerlänner, Bigge, 1958.

Gedenkstätte: Gedenktafel an der Schule in Drolshagen, auf der er gemeinsam mit Heinrich Bone und Joseph Börsch abgebildet ist.

Erwähnungen in: Westf. Literaturführer 1992, S. 49.

Bildnis: Fotogr. (Abb. in: Rost 1990, Reprod. Ref. Lit. des LWL Münster).

Handschriftliches: DLA Marbach: Briefe von Cotta, 1902f. (2).

Nachschlagewerke: Raßmann, N.F., 1881 – Hinrichsen, 2. Aufl. 1891 – Wienstein 1899 – Degener, 9. Ausg. 1928 – Kosch, Bd. 1, 1933 [Bildn.] – Kosch, 3. Aufl., Bd. 7, 1979 – von Heydebrand 1983 – Rost 1990 – Klotz, Bd. 2, 1992 – Dt. Biogr. Enzyklopädie, Bd. 4, 1996 – Dt. Biogr. Archiv, Fiche 507, Sp. 419-421; N.F., Fiche 556, Sp. 106-109.