Orte
/ D / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Paul Schwarzenau

Geboren am 19. September 1923 in Dortmund-Hörde. Studium der evangelischen Theologie in der Theologischen Schule für Kriegsgefangene in Montpellier und an der Universität Münster. 1954 Dr. theol. in Münster. 1957 Pfarrer in Hemer. 1963 Studentenpfarrer in Dortmund. 1971 Professor für Evangelische Theologie und ihre Didaktik mit Schwerpunkt Religionswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Ruhr, Abteilung Dortmund. Von 1980 bis 1985 Universitätsprofessor an der Universität Dortmund. 1985 Emeritierung. Von 1982 bis 1987 Erster Vorsitzender der Christlich-Islamischen Gesellschaft. Mitarbeit in wissenschaftlichen Gesellschaften und Forschungsstellen. Festschrift und Feierstunde der Universität Dortmund zu seinem 75. Geb. (1998). Er lebte in Dortmund und starb am 16. November 2006 in Steinfurt.

Auszeichnung: Preis des Institutum Judaicum Delitzschianum Münster für Das Messiasproblem bei Martin Buber.

Selbständige Veröffentlichungen: Der Wandel im theologischen Ansatz bei Melanchthon von 1525-1535. Münster: Diss. theol. 1954; Gütersloh: Bertelsmann 1956 – Die Welt sucht Heimstatt. Gedichte. [Hemer: Braun in Komm.] 1963 – Schichtungen. Gesänge von Christus. Hamburg-Bergstedt: Reich 1973 – Vom Totempfahl zum Kruzifix. Vergessene Voraussetzungen unseres Weltverständnisses. Dortmund: Crüwell 1976 – Der größere Gott. Christentum und Weltreligionen. Stuttgart: Radius 1977 – Christentum und Weltreligionen. München: Heyne 1981 – Korankunde für Christen. Ein Zugang zum heiligen Buch der Moslems. Stuttgart: Kreuz 1982; Hamburg: Rissen 1990; Hamburg: EB-Verl. 2001 – Das göttliche Kind. Der Mythos vom Neubeginn. Stuttgart: Kreuz 1984, 1988 – Aufsätze zu einer Ökumene der Religionen. Stuttgart: Tempelgesellsch. 1985 – Nichtchristliche Religionen. Ebd. 1986 – Glasstücke. Ein gesplitterter Roman. Menden: Trapez 1988 – Das Kreuz. Die Geheimlehre Jesu. Stuttgart: Kreuz 1990 – Die Dunkelseite Gottes. Nachrodt: Interreligiöse Arbeitsstelle [1991]; Stuttgart: Tempelgesellsch. 1991; Iserlohn: Evang. Schulreferat 1993 – Das nachchristliche Zeitalter. Elemente einer planetarischen Religion. Stuttgart: Kreuz 1993 – Prometheus. Dramatische Fragmente. Versuche und Einleitung. Berlin: Frieling 1995 – Liebste Faunin! Ein lustvolles Spiel mit Lauten, Wörtern, Bildern und Pointen. Ebd. 1996 – Lied der Nixe. Diaphane Gedichte. Ebd. 1996 – Neue Insektenbelustigungen oder Pompa Diaboli. Zoologische Gedichte. Ebd. 1996 – Das Messiasproblem bei Martin Buber. Eine Studie zur Geschichte des Judentums. Ebd. 1997 – Welt-Theologie. Gesammelte Aufsätze. Köln: Böhlau 1998 – Ein Gott in allem. Aufsätze zum Gottesbild der Religionen. Ebd. 1999 – Weltenwanderung: die äonischen Stufen unseres Lebens: Unsterblichkeit, Auferstehung, Reinkarnation. Schaffhausen: Novalis-Verl. 2001.

Unselbständige Veröffentlichungen: ca. 60 Beitr. in Zeitschr. (z.B. Zeitschr. für Religionspäd., Religion heute, Freies Christentum, Islamische Revue) – Ged. in: D. Block (Hg.): Das unzerreißbare Netz 1968; ders. (Hg.): Gott im Gedicht 1972; ders. (Hg.): Nichts und doch alles haben. 1977 – P. Kurz (Hg.): Psalmen vom Expressionismus bis zur Gegenwart. Freiburg/Br. 1978 – ZRP. Zeitschr. für Religionspäd. 1978f. – A. Lenhard: Literatur einer Region, Paderborn 1981 – J. Jourdan (Hg.): Frieden und noch viel mehr. Weihnachten im Gedicht. Hammersbach 1982 – I. und T. Czernik (Hg.): Lyrik heute. Loßburg 1984, 1993, 1995 – J. Jourdan (Hg.): Splitter vom Kreuz, Eine Passionsanthologie. Hammersbach 1998.

Herausgabe: Religionen im Gespräch (RIG). fünf Bde. Nachrodt: Interreligiöse Arbeitstelle 1990-1998 [mit R. Kirste und U. Tworuschka] – Aufbruch zum Frieden. Schulbuch. 1./2. Schuljahr. Dortmund: Crüwell 1973; 3./4. Schuljahr. Ebd. 1974; 5./6. Schuljahr. Ebd. 1976 [mit H. Grewel, W. Hartmann, M. Ohm, G. Presler] – Interreligiöse Horizonte. Köln: Böhlau – ZRP. Zeitschrift für Religionspädagogik. Dortmund 1975-1981.

Selbständige Veröffentlichungen über Schwarzenau: Alle Wasser fließen ins Meer ... Die grenzüberschreitende Kraft der Religionen. Festschr. für Paul Schwarzenau zum 75. Geb. Hg. von H. Grewel und R. Kirste. Köln: Böhlau 1998.

Unselbständige Veröffentlichungen über Schwarzenau: I. Riedel: Religion heute, in: Zeitschr. für Religionspäd. 1975.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Gelehrten-Kalender – Kürschner: Literatur-Kalender 1998 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 17, 1997 – Dt. Bibliothek.