Orte
/ D / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Otto Schwarz

Geboren 1873 in Salzwedel, gestorben 1935 in Dortmund. Weitere biographische Angaben wurden nicht ermittelt.

Selbständige Veröffentlichungen: Mimen. Typen und Originale. Berlin: Borngräber 1910. 64 S. (Lipp. LB Detmold); Leipzig 1911 – Lehrlingsfrechheiten. Humoresken. 2. Aufl. Berlin: Fontane [1911]. 195 S. – Ju-genderinnerungen eines alten Salzwedelers. Salzwedel: Altmark-Verlag 1928. 71 S. [Abb.] (StLB Dortmund); Neuaufl. u.d.T.: Aus meiner Franzosenzeit. Erinnerungeneines alten Salzwedelers aus den Tagen der Ruhrbesetzung. Ebd. 1929. 46 S. [Abb.] (Bibl. des Vereins für Heimatkunde der Grafschaft Mark, Witten, ULB Düsseldorf) – Jockele. Der Roman eines Schwaben. Stuttgart: Neues Tagebl. 1929. 160 S.; u.d.T.: Das Joggele. Roman. Stuttgart: Bonz 1930. 331 S. – Arbeit! Arbeit! Roman. Ebd. 1931. 225 S.

Handschriftliches: StLB Dortmund: Ged.

Nachschlagewerke: Geißler 1920 – Aellen, 2. Aufl. 1932 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 1203, Sp. 221f.