Orte
/ D / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

August Falkmann

Geboren am 11. September 1817 in Detmold als Sohn des Gymnasialdirektors Christian Friedrich Falkmann, der seine erste Bildung begleitete. Nach der Gymnasialausbildung dreijähriges Jurastudium an der Universität Göttingen. Seit 1839 Leiter des Landesarchivamts in Detmold. Er wurde zu einem der am meisten beschäftigten Anwälte (Staercke 1936) im Fürstentum Lippe. Von 1850 bis 1890 ist in Lippe keine staatsrechtliche Frage zur Entscheidung gebracht, über welche man vorher nicht sein sachkundiges Urteil eingeholt hätte. (Ebd.) Er erwarb sich Verdienste um die Erforschung der Lippischen Landesgeschichte. Er starb im Jahre 1890.

Selbständige Veröffentlichungen: Ernste und heitere Bilder aus der Vergangenheit unserer Landes. 2 Vorträge. Detmold: Meyer 1800. 48S. (Lipp. LB Detmold, EAB Paderborn, StA Bielefeld) – Beiträge zur Geschichte des Fürstenthums Lippe aus archivalischen Quellen. 6 Bde. Lemgo, Detmold: Meyer 1847-1902 (Lipp. LB Detmold, Bd. 1-3: ULB Münster; Bd. 1-6: WLMKuK Münster); 2. Aufl. Bd. 1 ebd. 1857 (Lipp. LB Detmold) – Graf Simon zu Lippe und seine Zeit. Periode 1-2. 4 Bde. Detmold: Meyer 1869-1902 (Lipp. LB Detmold, StUB Köln) – Das Staatsrecht des Fürstenthums Lippe. Freiburg i/B. 1884 (=Handbuch des Oeffentlichen Rechts der Gegenwart [...] Bd. 3, Halbbd. 2. Abth. 1) – Ein Erinnerungsblatt an die Einwanderung der Réfugées in Lippe am 28. November 1885. Lemgo: Meyer 1885. 14S. (Sonderdr. aus: Lipp. Landesztg. Nr. 276-278, 1885) (Lipp. LB Detmold) – Archivalische Erörterungen über die Rechtsverhältnisse der Domänen im hiesigen Lande. o.O.u.J. 38Bl. [masch.] (NW SA Detmold) – Nachrichten über die Familie Wistinghausen. Hg. von H. Stöwer. o.O. [um 1960]. 4Bl. [masch.] (NW SA Detmold).

Unselbständige Veröffentlichungen in: Lipp. Magazin 7, 1842, Nr. 41-43: Über die Verbreitung von Wenden im Lippischen; Jg. 8, 1843, Nr. 1-5: Die sogenannte Münstersche Invasion; Jg. 9, 1844, Nr. 28f.: Über die Aufhebung des Lehensverbandes im hiesigen Lande; Jg. 10, Nr. 51; Jg. 11, Nr. 1-5, 11, 15, 18f., 22f., 29f.: Aus Detmolds Vorzeit; Jg. 12, Nr. 4-9, 11f., 22-25, 28: Historische Bemerkungen über die sogenannten Frieslandgänger; Nr. 16-18: Fernere Gedanken über die Allodification der Lehen im hiesigen Lande – Zeitschr. des Hist. Vereins für Niedersachsen 1883: Hermann Hamelmann in Lemgo (SB Essen, Lipp. LB Detmold) – postum: Der Leopoldiner 1953, H. 2, S. 3f.: Die Schule in Detmold – zahlr. Beitr. in Zeitschr. und Ztg. (umfangreiche Slg.: Lipp. LB Detmold).

Herausgabe: Vaterländische Blätter. Jg. 6f. Detmold: 1848f. [mit Moritz Leopold Petri u.a.] (Lipp. LB Detmold) – Lippische Regesten. Aus gedruckten und ungedruckten Quellen bearb. 4 Bde. Lemgo, Detmold: Meyer 1860-1868 [mit O. Preuß]; Nachdr. Osnabrück: Wenner 1975 (ULB Münster) – Lippisches Wochenblatt. Detmold: Kleineberg 1870f. (Nr. 1-13: Lipp. LB Detmold).

Unselbständige Veröffentlichungen über Falkmann: A. Kellermann: Geh. Archivrat August Falkmann, in ders.: Album der Dichter und Denker der "roten Rose". Dessau 1902, S. 73-76 [mit Abb.] (Lipp. LB Detmold) – E. Sandow: Förderer der lippischen Landesgeschichte. Vor 150 Jahren wurde der Geh. Archivrat August Falkmann geboren, in: Lipp. Rundschau 22, Nr. 210 vom 11.9.1967 (Lipp. LB Detmold); ders.: Zum 150. Geburtstag des Geh. Archivrats Falkmann, in: Lipp. Landesztg. 201, Nr. 209 vom 9.9.1967 [mit Abb.] (Lipp. LB Detmold); dass. mit Erg. u.d.T.: August Falkmann starb in einem anderen Haus, in: ebd. Nr. 213 vom 14.9.1967 (Lipp. LB Detmold).

Erwähnungen in: Süvern 1974, S. 94f. [mit Bildn.].

Bildnis: 2 Fotogr. 1870, 1880; Fotogr. nach Zeichnung; Fotogr. nach Gemälde (NW SA Detmold, Bilderslg.) – Bleistiftzeichnung von I. Geißler 1845f. (Lipp. LB Detmold).

Nachlaß, Handschriftliches: 1. NW SA Detmold: Nachlaß (21 Archivkartons) – 2. Lipp. LB Detmold: Brief.

Nachschlagewerke: Staercke 1936 – Lipp. Bibliogr. Bd. 2, 1982 – von Heydebrand 1983 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 4, 1972 – Killy, Bd. 4, 1989.