Orte
/ D / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Julius Friedrich Moshage

Geboren am 25. Juni 1906 in Augustdorf bei Detmold als Sohn eines Schmieds. Nach der Volksschule Schmiedelehre und Gesellenprüfung. Besuch der Ingenieurschule. Maschinenbau-Ingenieur u.a. in Indonesien und in der Südsee. Als Maschinenbaudirektor weite Reisen. Er lebte in Brackwede bei Bielefeld. Er starb dort am 30. Januar 1979.

Selbständige Veröffentlichungen: Mit Zirkel und Hammer durch die Welt. Bilder und Geschichten aus dem Leben eines Montage-Ingenieurs daheim und unter dem Äquator. Reutlingen: Enßlin & Laiblin [1937; Illustr.]; 13.-18. Tsd. ebd. 1942; 7. Aufl. 1956 – Montage im Urwald. Ebd. 1938; 3. Aufl. 1943 – Nach Indien verpflichtet. Ebd. 1938; 3. Aufl [1946] – Vom Glaserjungen, der uns die Sterne näher brachte. 1940 – Weiße Kohle am Tigerberg. Düsseldorf: Hoch [1941]; 6.-15. Tsd. Wien: Dt. Verlag für Jugend und Volk 1943, 1957 – Am Wasserfall des Tji Pamuha. Erlebnisse eines deutschen Auslandsingenieurs auf Java. Berlin: Steiniger [1942] – Der Chinesenmord von Batavia. Ein Deutscher rettet Insulinde. Ebd. [1943] – Schätze der Südsee. Die Abenteuerfahrten der „Juliana“. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1949 – Glücksvogel narrt die Südsee. Düsseldorf: Hoch [1951] – Kabel durch das Rote Meer. Erzählung um Werner von Siemens. München, Wien: Andermann [1951] – Der Zauberer von Nias. Eine Erzählung aus der Südsee. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1952 – Diebe im Werk. München, Wien: Andermann 1952 – Mensch, Türkentauben! Ebd. 1952 – Die Adler-Detektive. Düsseldorf: Hoch 1954 – Lockende Tiefe. Abenteuer um Taucher. Versunkene Schätze und Tiefsee-Geheimnisse. Ebd. 1954 – Schneller! Schneller! Autos erobern die Welt. Ebd. 1955, 1971 – Blitzende Steine. Auf Jagd, Diamanten- und Goldsuche in Südafrika. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1958 – Die Feuerjungen von Golden Hill. Eine Erzählung aus den Wäldern der Sierra Nevada. Düsseldorf: Hoch [1960] – Energie bewegt die Welt. Das große Buch der Naturkräfte. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1960, [1961] – Adams Söhne. Das große Buch vom Menschen. Ebd. 1963 – Abenteuer in der Südsee. Erzählungen. Göttingen: Fischer 1966 – Unter Perlenpiraten. Ebd. 1966 – Reis für alle. Abenteuer eines Schiffsjungen in Indonesien. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1966 – Freiheit ist wie Licht und Sonne. 1968 – Tempo! Tempo! Vom Schnauferl zum Rennwagen. Göttingen: Fischer 1968, 1971 – Pulu Batu. Die Flucht von der Pirateninsel. Reutlingen: Enßlin & Laiblin 1969 – Die Diamanten-Story. Schönheit und Schicksal edler Steine. München: Piper 1971 – Vom Oldtimer zum Rennwagen. Göttingen: Fischer 1971 – Energie, Kraft ohne Grenzen. Vom Wasserrad zum Atomreaktor. Beherrschung und Verwertung der Naturkräfte. Würzburg: Arena 1974 – Das Jahrhundert der Ingenieure. Göttingen: Fischer 1975 – Erfinder wandeln die Welt. Ebd. 1975 – Erfinder und Ingenieure. Göttingen: Fischer [1978] – Das große Buch vom Menschen. Die abenteuerliche Entwicklung vom Tier zum Menschen. Darmstadt: Habel [1993].

Unselbständige Veröffentlichungen in: u.a. Merian. – Vaterländische Blätter.

Unselbständige Veröffentlichungen über Moshage: Julius Moshage, reisender Dichter. Irgendwo im Lipperland wurde er geboren, in: Der Kiepenkerl, Heimatbeil. des Westfalen-Blattes für den Kreis Bielefeld, Halle und Wiedenbrück, Sept. 1955 – Frisch vom Reißbrett weg in die Welt. Julius Moshage, erfolgreicher Jugenddichter der Heimat, in: ebd., Okt. 1955 – Vom Schmiedelehrling zum Dichter. Jugendschriftsteller Julius Moshage 50 Jahre alt, in: Westfalen-Ztg. und Herforder Kreisblatt vom 23. Juni 1965.

Sammlungen: 1. Lipp. LB Detmold: Slg. der Werke, Zeitungsausschnittslg. – 2. StB Bielefeld: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Lipp. Bibliogr., Bd. 1, 1957; Bd. 2, 1982 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1952-1978 – Lex. der Kinder- und Jugendlit. Weinheim 1977 – Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Degener, 12. Aufl. 1955 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 10, 1984 – Doderer, Bd. 2, 1977 – Sie schreiben zwischen Paderborn und Münster 1977 – Klotz, Bd. 3, 1994 – Dt. biogr. Archiv, N.F., Fiche 913, Sp. 454f.