Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Martin Jürgens

Geboren am 30. Januar 1944 in Braunsberg. Dr. phil. Germanist. Habilitation. Bis Ende 2000 Hochschuldozent in Münster. Seit 1986 Regiearbeit (u.a. Borchert Theater Münster und Transittheater Münster). Er lebt in Münster.

Selbständige Veröffentlichungen: (Auswahl) Fortgang. Gedichte. München: Maistrassenpresse 1966 – Robert Walser. Die Krise der Darstellbarkeit. Kronberg/Ts.: Scriptor 1973 – Moderne und Mimesis. Vorschlag für eine Theorie der modernen Kunst. Münster: Lit 1988 – So. Über das Leben, die Kunst und den Tod. Oktober-Verlag: Münster 2002 – Seine Kunst zu zögern. Elf Versuche zu Robert Walser. Münster in Westfalen: Oktober-Verlag 2006.

Unselbständige Veröffentlichungen in: (Auswahl) FR: Prosa, Lyrik, Feuilletonbeitr. – Ästhetik und Gewalt. Gütersloh 1970 – Westfalenspiegel 1998, H.1: Gespräch mit Bleistift und Papier.

Herausgabe: Robert Walser: Das Gesamtwerk. Bd. 12,1: Entwürfe. Verschiedene Schriften. Genf, Hamburg: Kossodo 1972 [Mitarb.] – Kunst und Kultur des demokratischen Chile. Fischerhude: Atelier im Bauernhaus 1977 [mit T. Metscher].

Übersetzungen: Tschi Minh: Gefängnistagebuch. München: dtv1970 [Mitarb.].

Hörfunk: in den 60er Jahren 2 Hörspiele (RB).

Nachschlagewerke: Kosch, 3. Aufl., Bd. 8, 1981 – Dt. Bibliothek.