Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Rudolf Simmerling

Geboren am 8. September 1901 in Zeulenroda/Thüringen. Kaufmännische Lehre. 1920 für zwei Semester Handelshochschule in München. 1921 Handelsgehilfe in München, 1922 in Chemnitz. Von 1923 bis 1945 Mitinhaber und kaufmännischer Leiter einer Möbelfabrik in Zeulenroda. Von 1950 bis 1970 Leiter der Generalvertretung einer Automobilfirma in Herford. Lebte seit 1970 in Bad Salzuflen. Er starb am 19. Juni 1988 in Herford.

Selbständige Veröffentlichungen: Quelle, Strom und Meer. Darmstadt: Bläschke 1973 – Meine Zeit mit meinen Augen. Gedichte und Erzählungen. Ebd. 1980 – Füllhorn des Lebens. Gedichte. Ebd. 1984.

Nachschlagewerke: Lipp. Autorenlex., Bd. 1, 1985 – Kosch, Bd. 18, 1998 – Dt. Bibliothek.