Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gerd Kivelitz

Geboren am 17. Juni 1935 in Bochum. Von 1943 bis 1945 Evakuierung nach Kolberg/Pommern. Nach dem Abitur Studium der Philologie in Münster und Bonn. Von 1962 bis 1998 Gymnasiallehrer, davon 34 Jahre in Bochum, seinem heutigen Wohnsitz. Seit 1988 1. Vorsitzender des von ihm mitbegründeten Vereins Bochumer Kulturrat e.V.

Auszeichnungen: Literaturpreis Forum Kohlenpott (1990).

Selbständige Veröffentlichungen: Von Vätern und Söhnen oder Einmal war sogar der Kaiser dagewesen. Vorstadtgeschichten. Bochum: Schürmann & Klagges 1988 [Illustr.] – Italienische Reisebilder oder Der schwierige Freund. Essen: Die Blaue Eule 1990 – 100 Jahre zwischen Himmel und Erde. Bochum: Pöppinghaus 1990.

Mitarbeit, Mitherausgabe: 75 Jahre St. Elisabeth Bochum-Gerthe. Festschrift zum 75jährigen Kirchweihfest im Juni 1988. Bochum 1988 – Chroniken der Lessingschule Bochum-Langendreer. Erinnerungen an den Bergbau. Bochum: Kulturrat 1989 – Astrid von Massow: Hochbunker in Bochum. Ebd. 1991 [Ausstellungskatalog] – Egbert Kasper: Male und Zeichen. Ebd. 1991 [Ausstellungskatalog] – Klaus Schühly: Auf fremden Treppen. Lesebuch. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum: Katzer und Bittner 1991 – Klaus Schühly, Hans Kretzschmar: Gäste. Ein satirisches Spiel in elf Bildern. Bochum: Kulturrat 1991 – Sigrid Nordmar-Bellebaum: Buchenlicht. Ein Gedichtzyklus über das Ruhrgebiet. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum: Katzer und Bittner 1992 – Herrschaft. Bilder und Objekte. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum: Druckerei der Ruhrkohe AG 1992 [Ausstellungskatalog] – Von Valparaiso nach Bochum. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum: Katzer und Bittner 1994 [Ausstellungskatalog] – Mythen und Legenden des Südens. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Ebd. 1995 [Ausstellungskatalog] – Carmina Burana. Begleitbuch zur Tanzinszenierung. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum 1995 – Die drei großen Herren und die anderen. Aufstieg und Niedergang einer Zeche im Bochumer Norden und die Geschichte der Einwanderung. Hg. vom Bochumer Kulturrat. Bochum: Katzer und Bittner 1996 – Seine Waffe war das Wort. Festschrift zum 150. Geburtstag des Arbeiterdichters Heinrich Kämpchen. Bochum: Kulturrat 1997 – Die Rückkehr der drei großen Herren: ein Lesebuch zur Geschichte des Bochumer Nordens von bäuerlichen Anfängen bis zur Wiederbelebung des strukturgewandelten Zechenstandorts. Ebd. 2000. 

Unselbständige Veröffentlichungen in: Werkstatt 1, Blätter für Literatur und Grafik, Bochum 1984: Denn wir müssen so manches noch ändern – Werkstatt 2, 1995: Maloche ist nicht alles – Umdrucke. Schulgeschichten aus dem Ruhrgebiet. Bochum 2006: Der Hitlergruß.

Tonträger: Der Kuhhandel. Ein bürgerliches Trauerspiel aus dem Ruhrgebiet. Bochum: Ohrwelt 2007 [CD].

Unselbständige Veröffentlichungen über Kivelitz: Preis für Gerd Kivelitz. „Forum Kohlenpott“ zeichnete Bochumer Autoren aus, in: WAZ vom 5.1.1991 – Nichts reimt sich auf das Wort „Mensch“. Gerd Kivelitz und Klaus Schühly lasen eigene Texte im Kulturrat. Übrig blieben Phrasen, in: ebd., vom 6.2.1995.

Sammlung: StA Bochum: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Dt. Bibliothek.