Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Gerd Mesenhol

Geboren am 22. April 1947 in Wattenscheid. Studium der Germanistik, Psychologie und Erziehungswissenschaft. Seit 1974 Gymnasiallehrer. Er lebt in Bochum.

Selbständige Veröffentlichungen: Als die Nebel Feuer fingen. Roman. Düsseldorf: Erb 1985; Bergisch Gladbach: Lübbe 1987 – Ein Tod kommt geflogen. Eine mexikanische Ballade von Gewalt und Vergeltung. Roman. Ebd. 1986 – Im Schatten der Zypressen. Habsburg und der Traum von Mexiko. Roman. Gernsbach: Katz 1990 – Oftmals auch auf rauhen Pfaden. Das Leben des Theodor Fontane. Heilbronn: Salzer 1994.

Sammlung: StLB Dortmund, Personenslg.: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Literatur-Atlas NRW 1992 – Westf. Autorenverzeichnis 1993 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1998 – Dt. Bibliothek.