Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Paul Liebert

Geboren am 16. Dezember 1907 in Bochum. Mittelschule und Gymnasium. Studium der Wirtschaftswissenschaft, Rechts- und Staatswissenschaft in Hannover und Berlin. Redakteur, Schriftsteller, Dirigent, Kunstkritiker und Komponist. Wohnsitz in Bielefeld.

Selbständige Veröffentlichungen: Den die Götter lieben. Episoden aus dem Leben berühmter Männer und Frauen. Nürnberg: Liebel 1948 – Der Glöckner von Sankt Marien. Kurzgeschichten. Ebd. 1948 – Die Frage nach dem Sinn des Lebens. Baden-Baden: Fehrholz 1949 – Veit Stoss, berühmt und geächtet. Hannover: Neuer Jugendschriften-Verlag 1960 – Das Geheimnis um Tiefensee. Kriminalroman. München: Scharl 1963 – Die Heideprinzessin. Roman um den jungen Beethoven. Wien: Europ. Verlag 1979.

Sammlung: StB Bielefeld: Zeitungsausschnittslg.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1978-1998 – Who’s Who in Literature? Bd. 1, 1978/79 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 9, 1984 – Dt. Bibliothek.