Orte
/ B / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Horst-Eckart Gross

Geboren am 21. September 1943 in Wernigerode. Dipl.-Mathematiker. Wohnsitz in Bielefeld.

Auszeichnungen: Arbeitsstipendium des Landes NRW (1986).

Selbständige Veröffentlichungen: Unidos venceremos. 20000 Kilometer durch Lateinamerika. Dortmund: Weltkreis 1978 [mit F. Noll und I. Kurz] – Che. Meine Träume kennen keine Grenzen. Roman. Ebd. 1982 [mit K.-P. Wolf]; russ. Übers. 1984 – Florida. Bildbd. München: Bucher 1985, 1991 [mit J. Betz] – Guatemala. Bericht über einen verdeckten Krieg. Dortmund: Weltkreis 1986 – – Kuba. Bildbd. München: Bucher 1986 – Kuba. München: Bruckmann 1987 [mit J. Betz] – Kuba. Insel im Umbruch. Dortmund: Harenberg 1989 1989 – Der Beruf des Mathematikers. München 1994 [mit U. Knauer] .

Herausgabe, Bearbeitung, z.T. Übersetzung: Ernesto Che Guevara. Ausgewählte Werke in Einzelausgaben. Bonn: Pahl-Rugenstein [bisher 6 Bde., Hg. und Übers.], 2003 – El Salvador. Die unsichtbare Front. 1983 [Mithg.] – Fidel Castro: Wenn wir überleben wollen. Die ökonomische und soziale Krise der Welt. Dortmund: Weltkreis 1984 [Hg. und Bearb.] – José Martí hoy = José Martí heute. Ebd. 1985 [mit R. Kumpf] – Armando Hart Dávalos: Die Spielregeln ändern. Kulturpolitik im Sozialismus. Köln: Weltkreis 1987 – Peacemaker. Karikaturen und Texte zu Latein- und Mittelamerika. Dortmund: Weltkreis 1987 [mit R. Hachfeld] – Adelante Kuba! Wege einer Revolution. Düsseldorf: Ed. Marxist. Blätter 1989 – R. Duharte, E. Santos Garcia. El Fantasma de la Esclavitud. Bonn: Pahl-Rugenstein 1997 – Ernesto Che Guevare. Kubanisches Tagebuch. Köln: Kiepenheuer & Witsch 2008 – Ernesto Che Guevara. Bolivianisches Tagebuch. Ebd. 2008.

Übersetzung: Rius: Hallo Nicaragua. 1983 – Kapitalverbrechen. 1984 – Das illustrierte kommunistische Manifest. 1984 – Lisandro Otero: General zu Pferde. 1985 – Luis Rogelio Nogueras: Cuba Libre in Miami. 1986 – F. Lopez: Die Jahre brennen noch. 1989.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 1988-1998.