Orte
/ A / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Rainer Strobelt

* 27.3.1947 Ahlen. Dort aufgewachsen. Mittlere Reife, Höhere Handelsschule (Wiedenbrück), Teilvolontariat als Sportjournalist an Bielefelder Tageszeitung (1966), Abitur (Ahlen). Ab 1969 Studium der Slawistik und Amerikanistik in Freiburg, Zagreb, Münster. Gymnasiallehrer für Englisch, Russisch, Literatur zwischen 1977 und 2010 in Warendorf und Ahlen, zwischendrin Auslandsschuldienst (Deutsch als Fremdsprache) in Kroatien (2000-2002) und Bosnien-Herzegowina (Fachberater für Deutsch, 2002-2008). Reiseleitungen Studienreisen und Jugendbegegnungen (UdSSR). Teilnahme an internationalen Arbeitseinsätzen/Workcamps ; zuletzt auch Sommerlager der Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste. Ab 1980 schriftstellerisch tätig. Übersetzt ins Polnische, Kroatische und Bosnische. Eigene Literaturübersetzungen aus dem Polnischen, Kroatischen, Bosnischen. Kritikertätigkeit für Zeitschriften (Impressum) und Online-Portale (Fixpoetry). Schreibt gelegentlich auch auf Englisch, Kroatisch. Rainer Strobelt lebt in Warendorf.

Selbständige Veröffentlichungen: 68 plus. gedichte. Essen: Runzheimer 1994 – bei bäumen liegen. gedichte. Hünfeld: Rhön-Verlag 1997 – z zaba i deszczem. deutsch-polnische gedichte. Olsztyn: Littera 1998 – ganz zu schweigen von. gedichte. Freiberg: Segler 2000 – telegramm an gryphius. gedichte. Freiberg: Segler 2003 – umland. gedichte. Freiberg: Segler 2006 – schöner ganzer frieden: Gedichte. Mit Ill. von T. Boldak-Janowska. Freiberg: Segler 2009 - dein name steht wie eine welt: 123 Liebe-Gedichte. Langhennersdorf: Segler 2013.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Prom/Die Fähre 1994, H. 4 - Der Mond ist aufgegangen (Hg. Axel Kutsch) 1995 - Jahrhundertwende (Hg. Axe Kutsch) 1996 - Orte. Ansichten (Hg. Axel Kutsch) 1997 - Muschelhaufen (Hg. Erik Martin) 1997 und 2000 - Das große Buch der kleinen Gedichte (Hg. Axel Kutsch) 1998 - Jahrbuch Westfalen. N.F. 56. 2002 (2001), S. 23-25: Wörter, keines zuviel. Versnetze_fünf (Hg. Axel Kutsch) 2012 - Poesiealbum neu (Hg. Ralph Grüneberge/Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik) 2011, H.2 und 2013 H. 1.

Unselbständige Veröffentlichungen über Strobelt: W. Amendy: Rainer Strobelt. Ein Lyriker aus Ahlen, in: Festschrift zum 75jährigen Bestehen der Abiturienten-Vereinigung Ahlen. Ahlen 1996. S. 157-158 - Theo Breuer in: Kiesel & Kastanie. Von neuen Gedichten und Geschichten. Sistig/Eifel: Edition YE 2008 - Friedrich Schmitz in: Muschelhaufen 1999, 2007/2008.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Literatur-Kalender 1998.

Homepage: http://www.rainer-strobelt-literatur.de/>>