Orte
/ A / /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Johanna Baltz

Geboren am 23. Dezember 1849 in Arnsberg. Besuch der dortigen Volks- und höheren Töchterschule. Nachdem sie für ein Opernlibretto ausgezeichnet worden war, widmete sie sich ganz der Literatur. Großen Erfolg hatten ihre patriotischen Dichtungen und ihre vaterländischen Festspiele, die zum Teil über hundert Aufführungen erlebten. Ein Festspiel zu Ehren Kaiser Wilhelms gelangte in über fünfzig Städten zur Aufführung. Ihr Festspiel Zollernfrauen wurde von der Kaiserin mit einem Orden bedacht. Sie starb am 31. Dezember 1918 in Arnsberg.

Pseudonyme: Helene Busch; Josef Bajover.

Selbständige Veröffentlichungen (Ausw.): Immortellen auf dem Grabe Robert Schumanns. 1873 – Kaiserblumen. 1878 – Die schöne Else. Patriotisches Festspiel. Leipzig: Bädeker 1883 – Lichte Bilder aus dem Leben der Hohenzollern. 1884 – Bilder aus Westfalen. Arnsberg: Stein o.J. 15S. (Bibl. des Vereins für Orts- und Heimatkunde der Grafschaft Mark, Witten) – Im Zeichen der heiligen Cäcilia. Jubiläumsstrauß. Münster: Coppenrath 1885. 24S. (WLMKuK Münster; StUB Köln) – Aus dem Leben Mais. 1885 – Düsseldorfer Musikantengeschichten vom Jahre des Heils 966 bis auf den heutigen Tag. Düsseldorf: Bagel 1887. 66S. (StUB Köln, ULB Münster, SB Essen) – Dem Kaiser! Patriotische Festspiele. Leipzig: Baedeker 1888 – Das echte Gold. Festspiel. Leipzig: Bädeker 1888. 26S. – Heil Zollern! Patriotische Festspiele. Leipzig: Baedeker 1888. 40, 26S. – Vom Kaisersohne. Kleine vaterländische Dichtungen. Arnsberg: Becker 1888. 32S. – Der Engel der Barmherzigkeit. Dichtung. Münster: Schöningh 1889. 31S. – Jung-Deutschlands Huldigung! Neue vaterländische Dichtungen zum Schulgebrauch bei patriotischen Festlichkeiten. Düsseldorf: Bagel [1889]. 64S. (UB Bonn) – Im Jugendsonnenschein. Belehrende und unterhaltende Blätter für das mittlere Jugendalter. Münster: Schöningh [1889]. 204S. (SB Wuppertal-Elberfeld) – Der Engel der Barmherzigkeit. Dichtung. Münster: Schöningh 1889. 31S. (ULB Münster) – Weihnachtsträume. Christmärchen. Düsseldorf: Bagel [1889]. 31S. (UB Bonn, SBPK Berlin) – Was der Weihnachtsengel erzählte. Ein Weihnachtsmärchen. 3. Aufl. Elberfeld: Lucas 1889. 13S., Illustr. – Im Jugendsonnenschein. Münster: Schöningh 1889 – Rosen am Zollernstamm. 2 Bde. Skizzen aus den Lebenstagen der Zollernfürstinnen. Düsseldorf: Bagel [1890f.] (ULB Münster, UB Bonn) – Das Christkind oder: Weihnachtsstern. Originalzeichnungen von W. Süs. Elberfeld: Lucas 1890. 16S. – Auf Roter Erde. Arnsberg: Becker 1890 [Flugschr.] (ULB Münster); mit dem Untertitel: Lebende Bilder mit verbindendem Text. Arnsberg: Becker 1893. 32S. (WLMKuK Münster) – Kampf Karls des Großen gegen die Sachsen. Festspiel. Arnsberg: Becker 1891. 32S. – Unter der Trauereiche. Festspiel. Arnsberg: Becker 1891. 16S. (ULB Münster) – Alpenrosen und Gentianen. Eine Episode aus dem Leben König Ludwig II. von Bayern. Stuttgart: Dt. Verlagsanstalt 1891. 78S. (SB Trier); 14. Aufl. 1897 (ULB Düsseldorf); 15. Aufl. 1897 (Lipp. LB Detmold); 18. Aufl. ebd. 1908. 78S. [Pseud. Joseph Bajovar] (ULB Münster); Engl. Übers.: Alpine-roses and gentian. An episode in the life of King Ludwig II. of Bavaria. Munich: Francke [1890]. 72S. – Die heilige Elisabeth. Hamm: Grote 1891; 2. Aufl. ebd. 1892. 24S. (StLB Dortmund) – Im Schatten des Lorbeers. Paderborn: Jungfermann 1892. 254S. (StLB Dortmund, EAB Paderborn) – Zum Weihnachtsfeste. Musikalische Erzählungen für die heranwachsende Jugend. Elberfeld: Lucas 1893. 140S. – Alt-Arnsberg. Dichtung zur Feier des Städtetages am 30. Juni 1893. Arnsberg: Becker [1893]. 22S. (StLB Dortmund, StUB Köln) – Das Wappen der Pecci. Historische Erzählung. Paderborn: Jungfermann 1894. 54S. (ULB Münster, SB Wuppertal-Elberfeld, EAB Paderborn) – Aus Germaniens Heldentagen. Dichtung. Arnsberg: Bucher 1894. 23S. (StUB Köln); Essen: Bädeker 1895. 28S. (SB Essen, ULB Düsseldorf) – Dichtungen zum 1. April 1895. Essen: Bädeker 1895. 9S. (SB Essen) – Des Kaisers Kronenschmied. Oder: Getreu den Hohenzollern. Bismarck-Festspiel zum 1. April 1895. Essen: Bädeker 1894. 28S. (SB Essen, StUB Köln) – Bellona. Jubiläums-Festspiel. Arnsberg: Becker 1895. 20S. – Zollernfrauen. Vaterländische Dichtung. Berlin: Drewitz 1896. 24S. (StUB Köln) – Das Christkind. Weihnachtsfestspiel. Paderborn: Jungfermann 1896. 16S. – Wilhelm der Große. Festspiel zum 22. März 1897. Köln: Kölner Verlagsanstalt 1897. 36S. (StUB Köln, StLB Dortmund) – Auf dem Sparenberge. Vaterländische Dichtung zum 22. März 1897. Bielefeld: Küster [1897]. 30S. (SB Bielefeld) – Hohenzollern zur See. Vaterländische Dichtung mit lebenden Bildern. Mühlhausen/E.: Danner [1898]. 48S. (ULB Münster) – Lissas Christfest. Komödie. 2. Aufl. Paderborn: Schöningh 1898. 16S. – Vaterländische Festspiele. 3 Bde. Mühlhausen: Danner 1898 – Castra vetera. Dichtung. Köln: Kölner Verlags-Anstalt 1900. 34S. – Glück auf! Festdichtung zum 8. Allgemeinen Deutschen Bergmannstage in Dortmund. Dortmund: Crüwell 1901. 21S. (SB Essen) – Im Webstuhl der Zeit. Festspiel zur 250-Jahrfeier der Stadt Herford. Herford: Eßmann 1902. 41S. (SB Bielefeld) – Hohensyburg. Festgabe zum 30. Juni 1902. Neheim: Berswordt [1902]. 40S. (ULB Düsseldorf, Bibl. des Vereins für Orts- und Heimatkunde der Grafschaft Mark, Witten) – Die Brücke zum Ruhm. Historische Dichtung. Saarbrücken: Hofer [1903]. 36S. – Die Leoniden. Festdichtung zum Jubiläum Papst Leo XIII. Arnsberg: Stein 1903. 24S. (EAB Paderborn) – Beethoven und Schiller. Zur Beethoven-Feier im Schiller-Jubiläums-Jahre. Arnsberg: Stein [1905]. 37S. – Dreißig Jahr' und mehr Hohenzollern zur Ehr'. 1877-1907. Vaterländische Gedichte. Bd. 1. Münster: Visarius 1907. 80S. – Am Rhein. Dichtung zur Gedenkfeier. Arnsberg: Bucher 1908 (StUB Köln) – Weg und Sinn. Festspiel zum fünfundzwanzigsten Jubiläum des Kunst- und Gewerbevereins zu Trier am 7. Februar 1909. Trier: Schaar und Dathe 1909. 36S. (SB Bielefeld) – Luise als Kinderfreundin. Dichtungen zum Schulgebrauche und zu den Gedächtnisfeiern am 19. Juli 1910. Münster [1910]. 23S. (StUB Köln, SB Bielefeld) – Als Luise starb. Zur Erinnerung an den 19. Juli 1910. Dichtung. Münster: Vinarius [1910]. 47S. (StUB Köln) – Der alte Fritz und die Westfalen. Vaterländische Dichtung. Arnsberg: Stein 1912. 24S. (StUB Köln) – Preußens Frauen in großer Zeit (1813). Dichtung. Paderborn: Jungfermann 1913. 16S. – Westfalen. Köln: Salm 1918. 16S. (=Die westf. Dichtung in Flugbl. 1) (ULB Münster, SB Trier, StUB Köln).

Unselbständige Veröffentlichungen in: Baehr: Rhein.-Westf. Dichterbuch 1888, S. 309f.: Auf westfälischer Bergeshöhe am 2. September; S. 311: Mein Bub! – Uhlmann-Bixterheide/Hülter: Westf. Dichtung 1895, S. 177-179: Sigiburg [Ged.]; Am Morgen. Zu dem Gemälde von Hermann Kaulbach – Hüttemann 1898, S. 500: Der Morgen – Schröder: Aus Westfalen 1899, S. 330: Sigiburg – Sauerländischer Gebirgsbote 15, 1907, S. 192: Prolog [zur Einweihung des Grimme-Denkmals zu Assinghausen] – Ebd. 25,1917, S. 129-131: Unser Grimme auf der Naturbühne – postum: Westf. Hausbuch 1983, S. 278f.: Auf westfälischer Bergeshöhe am 2. September [Ged.].

Unselbständige Veröffentlichungen über Baltz: Nekrolog, in: Sauerländ. Gebirgsbote 1919 – Johanna Baltz alias Helene Busch, in: Heimat. Mitteilungsbl. des Arnsberger Heimatbundes 1950, H. 2f. – Die westf. Dichterin Johanna Baltz, in: De Suerlänner 1960, S. 19 [jew. anonym] – K. Pröpper: Johanna Baltz, die westf. Dichterin, in: 750 Jahre Arnsberg. Arnsberg 1989, S. 514-517 [mit Abb.]; Ders.: Johanna Baltz. Geschriebenes und Überliefertes, in: Heimatbl. des Arnsberger Heimatbundes 11, 1990, S. 5-13 [mit Abb.].

Erwähnungen in: Uhlmann-Bixterheide/Hülter: Westf. Dichtung 1895, S. 52f. – Westf. Literaturführer 1992 (Stichw.: Arnsberg).

Bildnis: Brustbild, Fotogr. (StLB Dortmund; s. Westf. Bildnisse 1927, S. 2; Rost 1990).

Nachlaß, Handschriftliches: I. Bestände in westfälischen Archiven – – II. Weitere Handschriften in Westfalen: StA Bielefeld: Brief – – III. Bestände und Handschriften außerhalb Westfalens: 1. Theatermuseum Köln (Nachlaß Lewinger): Mss.; Briefe an Ernst Lewinger und Karl Mayer – 2. Bayer. SB München: Brief und Postkarte an Otto Baisch – 3. UB Bonn: Brief an Adolf Dyroff, 3.10.1911 – 4. SB/UB Frankfurt/M. (Nachlaß Humperdinck): Brief – 5. Staatl. Inst. für Musikforschung Berlin: 5 Briefe an Amalie Joach (1871-1877).

Gedenkstätte: Gedenktafel für Johanna Baltz am Wohnhaus, Chausseestraße (heute Jägerstraße) 29 in Arnsberg, in ihren Kindheitserinnerungen beschrieben. Grab auf dem Eichholzfriedhof mit Steinplatte und Inschrift Der westfälischen Dichterin Johanna BaltzDie Stadt Arnsberg.

Nachschlagewerke: Hinrichsen, 2. Aufl. 1891 – Pataky, Bd. 1, 1898 – Wienstein 1899 – Degener, 4. Ausg. 1909 – Brümmer, 6. Aufl. 1913 – Kosch, Bd. 1, 1933 – Kürschner: Nekrolog 1936 – Lex. der Frau, Bd. 1, 1953 – Kosch, 3. Aufl., Bd. 1, 1968 – von Heydebrand 1983 – Rost 1990 – Freund 1993 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 53, Sp. 81-86; N.F. Fiche 63, Sp. 254-259 – PBuB: www.ins-db.de.

Aktualisiert nach Peter Bürger: Im reypen Koren. Ein Nachschlagewerk zu Mundartautoren, Sprachzeugnissen und plattdeutschen Unternehmungen im Sauerland und in angrenzenden Gebieten. Eslohe: Maschinen- und Heimatmuseum 2010.