Autoren nach Alphabet
/ W /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Franz Wirtz

Geboren am 18. Dezember 1915 in Düsseldorf. 1935 Abitur in Berlin. 1935 bis 1940 Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Musikwissenschaft in Berlin. 1941 Dr. phil. Seit 1945 Tätigkeit am Landestheater Detmold mit vorübergehenden Unterbrechungen. Lehrtätigkeit an Volkshochschulen, Fachhochschulen und Musikakademien. Regisseur, Bühnenbildner und Dramaturg in Detmold.

Pseudonym: Helmut Münchhausen.

Auszeichnungen: Ehrenring des Landestheaters Detmold.

Selbständige Veröffentlichungen: Die Freiheit des tragischen Helden nach Paul Ernsts Formbegriff. Dargestellt aufgrund einer Analyse der „Brunhild“. Diss. phil. Berlin 1941 – Das tapfere Schneiderlein. Norderstedt 1962 [Helmut Münchhausen] – Das tragische Geheimnis von Dr. Faustus. Norderstedt 1980.

Unselbständige Veröffentlichungen in: Mitteilungen der Grabbe-Gesellsch. 9/10, Aug. 1970 – Lipp. Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde 1986, S. 271-280: Grabbe und das lebendige Theater. Erinnerungen eines Theatermannes 1986 – weitere Beitr. in Theaterfachzeitschr.

Herausgabe: 125 Jahre Landestheater Detmold. Detmold: Topp & Möller 1950.

Übersetzungen: Carlo Goldoni: Der Diener zweier Herren. Komödie in drei Akten. Hamburg: Vertriebsstelle und Verlag Dt. Bühnenschriftsteller [1964]; ders.: Mirandolina. Lustspiel in drei Akten. Neue Bühnenbearb. und Übers. Ebd. [1966] – Pedro Calderón de la Barca: Das laute Geheimnis. Komödie. Bühnenbearb. Ebd. [ca. 1970] – Carlo Goldoni: Das Kaffeehaus. Lustspiel in drei Akten. Neue Übers. und Bearb. Ebd. [ca. 1985].

Unselbständige Veröffentlichungen über Wirtz: 25jähriges Bühnenjubiläum von Dr. Franz Wirtz, in: Der Guckkasten, Detmold, 1970 – Dr. Franz Wirtz wird 65, in: Theater-Rundblick 4, 1980, Nr. 6.

Handschriften: DLA Marbach: Brief an J. Petersen, 3.5.1941.

Nachschlagewerke: Lipp. Bibliogr, Bd. 1, 1957-1987ff. – Lipp. Autorenlex., Bd. 1, 1985 – Dt. Bibliothek.