Autoren nach Alphabet
/ W /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Johannes von Wildenradt(h)

Geboren am 3. November 1845 in Tondern (Schleswig-Holstein). Nach der Ausbildung zum Graveur in Hamburg und mehrjähriger Wanderschaft gründete er 1877 eine eigene Fabrik in Pforzheim. Dort trat er auch bald darauf zum erstenmal als Schriftsteller vor die Öffentlichkeit und wurde durch den ihm zu teil werdenden Erfolg zu weiterem Streben ermuntert. Er trieb eifrig geschichtliche Studien, die er in seinen allseitig anerkannten Werken verwertete. (Hinrichsen, 2. Aufl. 1891) Bald darauf gab er seinen Brotberuf auf und ging ganz zur Literatur über. 1891 wurde er Hauptschriftleiter des Badischen Landboten in Karlsruhe, 1896 der Düsseldorfer Neuesten Nachrichten und 1903 der Dortmunder Zeitung. Er starb am 3. (2.?) Dezember 1909 in Dortmund.

Selbständige Veröffentlichungen: Fra Lippo Lippi. Episches Gedicht in 5 Gesängen. Hamburg: Meissner 1878. 159 S. – Mit vereinten Kräften. Lustspiel. 1878 – Die Historia von Herrn Hartwig und der treuen Else. Hamburg: Meissner 1879. 390 S.; 2. Aufl. ebd. 1881; 3. Aufl. ebd. 1890 – Der letzte Wendenkönig. Romantisches Gedicht. Leipzig: Liebeskind 1882. XIV, 317 S. (StLB Dortmund) – Adalbert von Harras. Occo then Broek. Zwei Erzählungen. Stuttgart: Kröner 1882 (= Universalbibl. für die Jugend 120) – Zwölf Balladen. Leipzig: Liebeskind 1883. 148 S. (StLB Dortmund) – Geschichte und Dichtung. 4 Erzählungen. Kreuznach: Voigtländer 1883. 160 S. (= Dt. Jugendbibl. 62) – Michael Gaißmayer. Roman. 1883 – Der Zöllner von Klausen. Historischer Roman. 2 Bde. Leipzig: Schlicke 1884; Berlin: Verlagsexpedition [1898] (ULB Düsseldorf) – Schön-Düweken. Eine Geschichte aus dem 16. Jahrhundert. Leipzig: Elischer 1886. 232 S. – Der letzte Römer. Historischer Roman. 3 Bde. Berlin: Janke 1886. 287, 315, 300 S. – Lavinia Colonna. Roman. Leipzig: Friedrich 1887. 280 S. (StLB Dortmund) – Joseph Nassy. Erzählung aus dem 16. Jahrhundert. Leipzig: Friedrich 1889. VI, 390 S. – Ubbo, der Friese. Erzählung aus deutscher Vergangenheit. Leipzig: Knaur 1888. 164 S. – Leonore. Erzählung. Leipzig: Ottmann 1889 (= Ottmann's Bücherschatz 1.2); Titelausg. Leipzig: Müller 1893. 150 S. – Herzensrechte. Schauspiel in 5 Akten. Leipzig: Elischer 1891. III, 70 S.; Neuaufl. Berlin: Janke 1908. 226 S. – Der Sohn der Rose. Märchenspiel in 3 Aufzügen. Musik von A. Krug. Karlsruhe: Velten 1895. 67 S. – Johann von Renys. Der Kampf um die Marienburg. Erzählung. München: Dietrich 1898; 2. Aufl. ebd. 1899 146 S. (= Lohmeyer's vaterländ. Jugendbücherei 1) (ULB Münster) – Ghitana. Oper in 4 Akten. Musik von M. Oberleitner. Leipzig: Breitkopf und Härtel 1901. 155 S. – Signelil. Episches Gedicht. Hamburg: Meißner 1902. 267 S. – Zu spät! Schauspiel in 3 Aufzügen. Hamburg: Meißner 1902. 136 S. – Herzensrechte. Novelle. Berlin: Janke [1903]. 226 S. (StLB Dortmund) – Meister Josephus. Drei Tage aus dem Leben eines Künstlers [Komödie]. Berlin: Janke [1903]. 159 S.; mit dem Untertitel: Eine Künstlerkomödie. Hamburg: Meissner 1903. 159 S. (StLB Dortmund, StUB Köln) – Melitta. Einem altdeutschen Meistersang nachgedichtet. Glückstadt: Hansen 1905. 77 S. – Die Bekehrung Widukinds. Drama. 1909 – Die Dortmunder Zeitung. Dortmund: Eckstein 1908. 14 S. (StLB Dortmund).

Herausgabe, Redaktion: Bad. Landbote 1891-1895 – Düsseldorfer Neueste Nachrichten 1896 – Dortmunder Zeitung. Dortmund: Krüger – Düsseldorfer Ausstellungs-Zeitung. 1900-1902 (ULB Düsseldorf) – Die Woche der Industrie-, Gewerbe- und Kunstausstellung. Düsseldorf 1902 (Verein Dt. Eisenhüttenleute, Düsseldorf).

Selbständige Veröffentlichungen über Wildenrath: E. Kammerhof: Epische Dichtungen von Johann von Wildenrath. Hamburg 1901.

Bildnis: Porträt (StLB Dortmund).

Nachlaß, Handschriftliches: StLB Dortmund: Musikmss.; Ged. Studentenbrauch; s. Autographenkatalog Dortmund 1962, S. 371.

Nachschlagewerke: Alberti, Bd. 2, 1886 – Hinrichsen, 2. Aufl. 1891 – Biogr. Jb. und dt. Nekrolog 14, 1909 – Degener, 4. Ausg. 1909 – Geißler 1913 – Kürschner: Nekrolog 1936 – Kosch, 2. Aufl., Bd. 4, 1958 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 22, 1900 – Dt. biogr. Archiv, Fiche 1369, Sp. 449-451; N.F., Fiche 1406, Sp. 350-353.