Autoren nach Alphabet
/ G /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Bernhard Guttmann 

Geboren 1869 in Breslau, gestorben 1959 in Buchenbach. Redaktionsleiter, Herausgeber; Studium (Philosophie, Germanistik, Geschichte) in Bonn und Berlin, 1895 Promotion, seit 1898 fester Mitarbeiter der ”Frankfurter Zeitung”, 1899 Korrespondent für Übersee, 1906-1914 Korrespondent in London, 1914-1918 Redakteur für auswärtige Politik in Berlin und Bern, 1920-1930 Leiter der Berliner Redaktion, seit 1930 nach Eintritt in den Ruhestand weiter Mitarbeiter der ”Frankfurter Zeitung”, während des Faschismus als getaufter Jude zahlreichen Repressalien ausgesetzt, 1946-1958 Mitbegründer und Mitarbeiter der ”Gegenwart”. Schriftsteller, Journalist.

Auszeichnungen: 1952 Verleihung der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt

Selbständige Veröffentlichungen: Das Ende der Zeit. Freiburg i. Br.: Zähringer Verlag 1948 – England im Zeitalter der bürgerlichen Reform. Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt. 1949 – Schattenriss einer Generation 1888 - 1919. Stuttgart: Koehler 1950 – Das alte Ohr. Frankfurt a.M.: Societäts-Verlag 1955; Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1979.