Autoren nach Alphabet
/ A /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Walther Georg Oschilewski

Geboren am 22. Juli 1904 in Berlin. Schriftsetzerlehre. Studium an der Hochschule für Politik in Berlin und an den Universitäten Berlin und Jena. Tätigkeit als sozialdemo­kratischer Publizist und als Redakteur bei politischen und literari­schen Zeitschriften. Fachschriftsteller vor allem für Druck und Verlagswesen. 1940-45 Kriegsdienst. 1946-50 Stadtverordneter in Berlin. 1948-69 stellvertretender Chefredakteur bei der Berliner Ta­geszeitung "Telegraf". Leiter des Verlags "arani". Zeitweise Lehr­beauftragter für Publizistik an der FU Berlin. Gestorben am 1. Mai 1987 in Berlin.

Auszeichnungen: 1974 Ernst-Reuter-Plakette, 1977 Prof. h. c. Berlin

Selbständige Veröffentlichungen: [Ausw.] Auf flammender Brücke: Die frühen Gedichte eines Knaben. Dessau: Rauch 1924. 32 S.– Sturz in die Äcker: Gedichte. Berlin: Die Rabenpresse 1931. 58 S. – Gorgias Baldus: Selbstmord des Dichters Protruschkow. Kleine Prosa. Ebd. 1932. 15 S. – Der Buchdrucker: Brauch und Gewohnheit in alter und neuer Zeit. Jena: Diederichs 1935. 63 S. – Eugen Diederichs und die deutsche Buchkunst [Übersetzt von Claus Lüdtke]. Ebd. 1936. 21 S. – Eugen Diederichs und sein Werk. Ebd. 1936. 48 S. – Turmwächter der Demokratie: Ein Lebensbild von Kurt Schumacher [mit Arno Scholz]. 3 Bde. Berlin-Grunewald: arani 1952-54 – Eugen Diederichs: Ein Beitrag zur Geschichte der neuen deutschen Buchkunst. [Jena]: [Diederichs] [1941]. 16 S. – Über Richard Benz: Mit einer Bibliographie. Frankfurt a. M.: D. Stempel A. G. 1944. 23 S. – Berlin kommt wieder: Ein Buch vom wirtschaftlichen und kulturellen Aufbau der Hauptstadt Deutschlands. Berlin-Grunewald: Arani 1950 [mit O. Scholz]. 157 S. – Glanz und Elend der Zeitung und ihrer Leute: Arno Scholz zum 22. Februar 1950. Berlin-Grunewald: Verl. Telegraf 1950. 54 S. – Franz Neumann: Ein Kämpfer für die Freiheit Berlins. Berlin-Grunewald: arani-Verl. 1954 [mit A. Scholz]. 45 S. – Traum und Erkenntnis: Ein kleines sozialistisches Lesebuch. Ebd. 1955. 82 S. – Goethe und die bildende Kunst. Ebd. 1957. 39 S. – Frauen in Berlin. Ebd. 1959. 95 S. – Der Tiergarten in Berlin. Ebd. 1960. 80 S. – Berlin amüsiert sich: Durch 4 Jahrhunderte geführt. Ebd. 1961. 63 S. – Panorama Berlin: Bild und Wort. Ebd. 1963. 60 S. – Lebensspuren: Begegnungen, Freundschaften, Erinnerungen. Ebd. 1964. 126 S. – Freie Volksbühne, Berlin. Berlin: Stapp 1965. 63 S. 

Unselbständige Veröffentlichungen in: [Ausw.] Die neue Reihe. Bd. 3. Berlin: Die Rabenpresse 1935: Gesang der Sterne: Ausgewählte Gedichte.

Herausgabe: [Ausw.] Amicitia: Kleine Bibliographien-Reihe. Frankfurt a. M.: D. Stempel A. G. o.J. – Deutsche Sprichwörter. Ausgew. u. eingel. Walther G. Oschilewski. Jena: Diederichs 1924. 122 S. – Volk und Geschichte. Justus Möser. (Deutsche Reihe, Bd. 59) Ebd. 1937. 67 S. – Volk vor Gott: Gedichte. (Deutsche Reihe, Bd. 78). Ebd. 1938. 79 S. – Väter und Söhne: Briefe deutscher Menschen. Darmstadt: Wittich 1938. 303 S. – Hochzeitssträuße: Liebevoll gebunden von deutschen Dichtern in sieben Jahrhunderten aus lustigen und ernsten Versen (Reihe Ausgrabungen, Bekenntnisse, Curiositäten, ABC 2) Berlin: Stomps 1939. 46. S. – Männer-Gedichte in rauhem aber herzlichem Ton. Ebd. 1939 [mit V. O. Stomps]. 47 S. – Der Wunderwagen: Ein buntes Buch für Lutz und Liese. Berlin-Grunewald: Arani [1949] [mit U. Schaafu]. 95 S. – Stufen des Lebens: Dichtungen, Briefe, Aufzeichnungen. Ebd. 1953. 67 S. – Briefe der Menschlichkeit. Ebd. 1957. 77 S. – Gedichte auf Berlin. Ebd. 1958. 94 S. – Auch das ist Deutschland: Bild und Wort. Ebd. 1963. 58 S.   

Selbständige Veröffentlichungen über Walther Georg Oschilewski: Fritz Heine: In memoriam Walther G. Oschilewski (Europäische Ideen, 67/68). Berlin: Arani 1988. 125 S.