Autoren nach Alphabet
/ A /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht | zum Nachlass

Alfred Michaelis

Alfred Michaelis emigrierte Anfang der 30er Jahre über verschiedene Länder des Balkans nach Schweden, wo er sich schließlich in Göteborg niederließ. Er arbeitete als freier Journalist, war aber ebenso als Sachverständiger für deutsche Literatur gefragt.

Nach seiner Rückkehr aus dem schwedischen Exil leitete Michaelis vom 1. November 1959 bis zum 30. Juni 1963 die Erkenschwicker UNESCO-Modellbücherei. Danach nahm er eine Tätigkeit in der Stadtbücherei Dortmund auf, wo er als Experte für skandinavische Literatur tätig war. Alfred Michaelis verstarb am 22. August 1964.

Selbständige Veröffentlichungen: Dänische Literatur der Gegenwart. Ein Auswahlverzeichnis. Dortmund: Städt. Volksbüchereien 1963 (Völker im Spiegel der Literatur, Bd. 9).

Übersetzung: Organisation und Arbeitsmethoden der kommunalen Büchereien. Bericht von einem Sonderkomitee. Aus dem Schwedischen übers. von A. Michaelis. Köln-Marienburg: Kommunale Gemeinschaftsstelle f. Verwaltungsvereinfachung 1960.