Autoren nach Alphabet
/ A /

Autorinnen und Autoren
Geburtsorte und Lebensstationen
Zeitabschnitte
Preise und Auszeichnungen
Dichtergalerie
Abkürzungen Standorte
Abkürzungen Kurztitel
Archive und Sammlungen

 

zur Startseite

Hilfe aufrufen

zurück zur Übersicht

Emil Bardey

Geboren am 28. August 1898 in Mecklenburg. Studium in Jena und Rostock. 1922 Promotion zum Dr. rer. pol. Er war seit 1925 im Ruhrgebiet (am längsten in seiner Wahlheimat Bochum) in verschiedenen Wirtschaftsverbänden als Geschäftsführer tätig. Außerdem hatte er eine Vielzahl von Ehrenämtern inne. U.a. war er Gründer und Vorsitzender des Verbandes der Deutschen Volkswirte e.V. und Mitgründer und Präsident des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V.; jahrelange Tätigkeit im Vorstand des Westdeutschen Autorenverbandes e.V. und als Vorsitzender des Schriftstellervereins Hellweg. Herausgeber mehrerer volkswirtschaftlicher Zeitschriften. Er starb am 28. März 1963 in Berchum bei Hohenlimburg.

Selbständige Veröffentlichungen: Der Deutsche Holzarbeiter-Verband und der Weltkrieg. Diss. Rostock 1922. 285S. – Zauber der Planwirtschaft. Wer taugt zum Wirtschaften? Unternehmer oder Behörde? Stuttgart: Verlag für Wirtschaft und Verkehr [1934]. 194S. (UB Bochum, StLB Dortmund, ULB Düsseldorf) – Vagabund mit 23 PS. Roman. Leipzig: Grethlein [1936]. 235S. [Illustr.] (StB Bochum) – Die Neuordnung der Industrie innerhalb der Organisation der gewerblichen Wirtschaft. Jena: Fischer 1935 – Ein Bochumer über Bochum und die Bochumer. Lage/Lippe: Eichenverlag [1949]. 101S. [Abb.] (UB Bochum, StUB Köln, ULB Münster, ULB Düsseldorf) – Moritz und das Hühnerei. Ein literarisches Frage- und Antwortspiel. Nebst Tagebuch eines Erfolglosen. Bochum: Juventus [1949]. 159S. (ULB Münster, StLB Dortmund, StB Wuppertal-Elberfeld, StB Bochum) – Der Volkswirt als Manager? Siegeslauf und Problematik des Volkswirte-Berufes. Nürnberg, Düsseldorf: Stoytscheff [1952]. 174S. (=Recht, Wirtschaft, Steuer 25) (ULB Münster, Bibl. Petrarca-Inst. Köln, Dt. Bibl. Frankfurt/M.); 2. Aufl. ebd. [1952] – Die Wahrheit über die Verbände. 9 Thesen über die natürlichen Aufgaben der Vereinigungen in einer Demokratie. Düsseldorf: Muth 1962. 300S. (UB Bochum, UB Siegen, UB Essen, ULB Düsseldorf).

Herausgabe: Der Volkswirt in Wirtschaft und Verwaltung. 5 Jge. Berlin-Halensee: Nauck 1928-1933 (StUB Köln) – Der Deutsche Volks- und Betriebswirt. Jg. 1. Bonn: Stollfuss 1954 (UB Bonn, Dt. Bibl. Frankfurt/M.).

Unselbständige Veröffentlichungen über Bardey: Wirtschaftler und Publizist von hohen Graden. Dr. Emil Bardey gest., in: Westdt. Allg. Ztg., Dortmund, Essen, vom 2.4.1963 [Fotogr.].

Bildnis: s. die Angaben in der o.g. Literatur.

Sammlungen: 1. Fritz-Hüser-Inst. (Stadt Dortmund): Zeitungsausschnittslg. – 2. WLA Hagen: Materialslg.

Nachschlagewerke: Kürschner: Dt. Gelehrten-Kalender 7, 1950 – Kürschner: Dt. Lit.-Kalender 52, 1952 – Degener, 12. Ausg. 1955 – Hallenberger/van Laak/Schütz 1990 – Dt. Biogr. Archiv, N.F., Fiche 66, Sp. 268-270.