Schloss Westerwinkel, Ascheberg, Foto: Lothar Kürten © Westfälisches Landesmedienzentrum
Schloss Westerwinkel, Ascheberg, Foto: Lothar Kürten © Westfälisches Landesmedienzentrum
Kulturatlaswww.kulturatlas-westfalen.de
Westfalen

Menüpunkt: Westfalen-Karte

Menüpunkt: Gezielte Suche
Menüpunkt: Orte von A-Z
Menüpunkt: Panoramen
Menüpunkt: Routen

Menüpunkt: Das Projekt
Menüpunkt: Ihr Eintrag
Menüpunkt: Impressum
Menüpunkt: Kontakt
Menüpunkt: Home
Das Projekt "Kulturatlas Westfalen"

Der Kulturatlas Westfalen in Buchform In Kooperation zwischen der Kultur-
stiftung der Westfälischen Provinzial-
Versicherungen
und der Geograph-
ischen Kommission für Westfalen
des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe erschien im Juni 2000 erstmals der "Kulturatlas Westfalen" in Buchform. Über 600 Seiten geballte Information zum kulturellen Leben in den Städten und Gemeinden Westfalens mit rund 5.500 Einträgen stellten die größte Datensammlung dieser Art für den westfälischen Raum dar.

Zu einem wesentlichen Teil wurden die Informationen durch Befragungen der 231 Städte und Gemeinden erfasst. Rund 97% der Kommunen beteiligten sich an der Datenerhebung und machten somit das Projekt erst möglich. Darüber hinaus wurden Angaben u.a. des Westfälischen Heimatbundes und des Westfälischen Museumsamtes sowie eigene Recherchen einbezogen.


Kulturatlas Westfalen im Internet

Kulturatlas online im März 2002 Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe mit seiner Kulturabteilung und der Geographischen Kommission für Westfalen hatten gemeinsam mit der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherung beschlossen, in einem zweiten Schritt den Menschen in Westfalen-Lippe und weltweit den Zugang zu dieser Datensammlung über das Internet zu ermöglichen.

Im März 2002 ging der Kulturatlas Westfalen mit schnellen Recherche-Möglichkeiten und einer großen Zahl an Links zu den jeweiligen Internetangeboten der kulturellen Einrichtungen online.

Kulturatlas online in der aktuellen Version Gründlich aktualisiert und erweitert wurde die zweite Version des Kulturatlas Westfalen im Juli 2004 online geschaltet. Neben inhaltlichen Erweiterungen (was Sie alles im Kulturatlas finden können, sehen Sie im Inhalt und in der Gliederung) sind es vor allem die interaktiven Karten, die den Kulturatlas zu einem noch attraktiveren Eingangstor zum kulturellen Leben in Westfalen-Lippe machen.

Gerade der Zugang über interaktive Karten bietet eine hervorragende Möglichkeit, Westfalen insgesamt, aber auch in seinen Teilräumen und Zusammenhängen virtuell erlebbar zu machen und als sehr aktive Kulturregion wahrzunehmen.


Kooperationen

Ein wichtiger Bestandteil sowohl der Internet- als auch der Buchversion des Kulturatlas Westfalen sind Inhalte, die in Zusammenarbeit mit anderen LWL-Kultureinrichtungen entstanden sind: Im März 2007 ging nach rund sieben Jahren eine neue Buchversion des Kulturatlas Westfalen an den Start. Als Nachschlagewerk und idealer Reisebegleiter für Westfalen ergänzt das neue Buch die Internetversion in idealer Weise.

Und das Angebot wird ständig weiter ausgebaut ...

Der Kulturatlas Westfalen im Internet bietet jedem die Möglichkeit, Informationen zu kulturellen Aktivitäten und Einrichtungen zu veröffentlichen. Hierzu stehen entsprechende Formulare zur Verfügung.

Der Kulturatlas Westfalen möchte eine Plattform für das vielfältige Wirken sowohl der großen Kultureinrichtungen wie für das der Bürgerinnen und Bürger in ihren Gemeinden sein. Heimat- und Musikvereine, Kunst- und Kulturkreise bilden in vielen Gemeinden die "Basis" kulturellen Lebens und tragen somit ganz entscheidend zum Bild der Region bei. Somit ist der Kulturatlas gleichsam ein "Pfadfinder" zur Vielfalt der kulturellen Angebote in Westfalen-Lippe.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!