9.4. - 17.9.2017

Perspektiven der Ziegeleiarbeit


Die Herstellung von Ziegeln gehört zu den ältesten und grundlegenden Fähigkeiten der Kulturvölker und unterlag seit Mitte des 19. Jahrhunderts einem radikalen Wandel - von der personalintensiven, kräftezehrenden Hand zur vollautomatisierten Fabrikarbeit.

Dabei fanden die Orte der Ziegeleiarbeit schon immer das Interesse der bildenden Kunst, die sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven näherte. Neben Objekten aus fünf Jahrhunderten der Sujets Malerei, Druckgrafik und Skulptur präsentiert die Ausstellung auch Arbeiterlyrik des lippischen Zieglerdichters Friedrich Wienke.

Zur Ausstellungsseite

Gemälde "Die Ziegelhütte"