Zeche Zollern

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu

Ohne die Zechenbahn lief nichts

Führung zum Bahnverkehr auf Zollern

Dauer: 1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 25
Kosten: 40 Euro plus Eintritt


Wer heute in Dortmund-Bövinghausen aus dem Zug steigt, ahnt nicht, dass dieser unscheinbare Haltepunkt in den 1920er Jahren Dortmunds bedeutendster Güterbahnhof mit regem Verkehr war. Ihre Größe verdankt diese Station an der Emschertalbahn den Bergwerken der Umgebung – auch der Zeche Zollern. Mit dem Niedergang des Bergbaus verfiel auch der Bahnhof. Die Führung erschließt die Bahnanlagen der Zeche Zollern mit zahlreichen Dampf- und Dieselloks und etwa hundert Wagen und Grubenfahrzeugen.

Information und Anmeldung unter Tel. 0231 6961-211.