Zeche Nachtigall

LWL-Industriemuseum | Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur

Menu
Vorstand des Fördervereins mit (v.l.) Klaus Lohmann, Matthias Kleinschmidt, Gerhard Koetter, Klaus Wiegand, Klaus Tischmann, Christel Albers und Hans-Jürgen Lewer

Kultur fördern

Förderverein Westfälisches Industriemuseum Zeche Nachtigall e.V.

Werden Sie aktiv und erhalten Sie Bergbau- und Heimatgeschichte im Förderverein der Zeche Nachtigall!

Unser Förderverein hat sich im Jahr 2001 gegründet, um das Museum beim Aufbau und bei der Unterhaltung zu unterstützen. Wir sprechen alle Personen, Vereine und Institutionen an, die an der Bergbau- und Industriegeschichte Wittens und der Region interessiert sind, mit uns zusammen zu arbeiten.

Mitglieder haben freien Eintritt zur Zeche Nachtigall und zu den anderen sieben Standorten des LWL-Industriemuseums.

 

Wir unterstützen:

  • Erhalt des Besucherbergwerks Nachtigallstollen
     
  • Erhalt des Industriedenkmals
     
  • Ausstellungen und Publikationen
     
  • Industriemuseum für Familien

 

Veröffentlichungen von Gerhard Koetter (Mitglied im Vorstand des Fördervereins):
 
Louis Berger. Ein Leben im industriellen und politischen Aufbruch, hrsg. v. Förderverein Westfälisches Industriemuseum Zeche Nachtigall e.V., Witten 2015

Steinkohle unter Witten. Von den Stollen am Helenenberg bis zur Schachtanlage Hamburg & Franziska (= Beiträge zur Geschichte der Stadt Witten, Bd. 6), VOHM, Witten 2009

Von Flözen, Stollen und Schächten im Muttental. Ein Wanderführer durch die Bergbaugeschichte an der Ruhr, Klartext-Verlag, Essen 2007

Kontakt:

Förderverein Westfälisches Industriemuseum Zeche Nachtigall e.V.
Nachtigallstraße 35
58452 Witten

Vorsitzender: Matthias Kleinschmidt

E-Mail: zeche-nachtigall@lwl.org