Gruppe von Radlern unterwegs auf dem Ruhrtalradweg

Mit dem Fahrrad zur Zeche Nachtigall

Anfahrt

Sie erreichen die Zeche Nachtigall über folgende Radwege:

RuhrtalRadweg

"EN 11"
"Auf den Spuren der Kohle" sowie

Die in unserer Broschüre genannten Routen im Ruhrgebiet können auch als geführte Radtouren bei unserem Kooperationspartner "simply out tours" gebucht werden, www.simply-out-tours.com, Tel.: 0201 5641004. Neu im Angebot des Veranstalters ist die Tour „Das Ruhrtal und seine Industriegeschichte“.

Das LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall ist in die NRW-weite Radwegweisung mit den rot-weißen Hinweisschildern eingebunden. 

Innerhalb Nordrhein-Westfalens können Sie sich Ihre individuelle Radroute zu uns unter www.radroutenplaner.nrw.de oder www.bikemap.net zusammenstellen.

 

 

Vorschläge für Radtouren zwischen den einzelnen Standorten des LWL-Industriemuseums finden Sie in unserer Broschüre Tour de LWL-Industriemusem (PDF zum Download, 14 MB). Die dort beschriebenen Routen im Ruhrgebiet können auch als geführte Touren bei unserem Kooperationspartner simply out tours gebucht werden.

Weitere Infrastruktur

Für Besucher, die mit dem Fahrrad zur Zeche Nachtigall kommen, steht folgende Infrastruktur bereit:

Fahrradständer für ca. 50 Räder
Picknickflächen Zur Erholung laden zehn Picknickgarnituren ein – teilweise überdacht, teils auf der Wiese
Verpflegung / Gastronomie Das Kaffeegärtchen "Auf Nachtigall" begrüßt Sie während der Museumsöffnungszeiten gern! Im Winter eingeschränkter Betrieb.
Kartenmaterial Im Shop erhalten Sie regionale und überregionale Karten und Tourenplaner
Werkzeug / Leihschloss Die Radwege sind in der Regel gut ausgebaut. Sollte es auf dem Weg zu unseren Häusern doch einmal zu einer Panne kommen, halten die Foyers aller Standorte eine Luftpumpe und ein Reparaturset für Besucher bereit. Fahrradschlösser können Sie gegen Pfand ausleihen.

Radstationen

in der Nähe des Museums

Sie möchten Ihr Rad nicht unbeaufsichtigt lassen? Sie suchen einen Fahrradverleih im Ruhrgebiet?
Zu den drei Kerndienstleistungen der zumeist in Bahnhofsnähe angesiedelten Radstationen in NRW gehören die kostengünstige Bewachung und Aufbewahrung der Räder, der Reparaturservice und Fahrradverleih.
 

Witten verfügt über eine Radstation im Hauptbahnhof:

Adresse: Radstation Witten im Hauptbahnhof, Bergerstr. 35, 58452 Witten

Service: Bewachung, Vermietung, Reparatur, Information und Verkauf von wieder aufbereiteten Rädern, Organisation von Gepäcktransport entlang des RuhrtalRadweges

Öffnungszeiten:

Während der Sommerzeit: Mo–Fr 5.30–20 Uhr, Sa 10–17 Uhr

Während der Winterzeit: Mo–Fr 5.30–20 Uhr

Tel.: 02302 399001

E-Mail: radstation@wabembh.de

Internet: www.wabembh.de

Diese Angaben sind ohne Gewähr.